Alte Bande – Markus Bundi

Es gibt Schöneres, was man bei nieseligem Wetter machen könnte als sich Wasserleichen anzusehen. Doch Jette Haben hat Dienst und muss nun die Leiche von Frieda, die einmal ein Friedrich war, in Empfang nehmen. Ihr Chef und Kollege, Hauptkommissar Walle Troller, zieht es wieder einmal vor später zu erscheinen.

von
Stadtbibliothek Baden

16. November 2019
09:00

Das funktioniert aber ganz gut zwischen den beiden, hier im süddeutschen Jedastedt. Friedas Ableben sieht ganz nach Selbstmord aus, sofern Eisfach-Gerda aus der medizinischen Abteilung das jetzt schon sagen kann. Frieda übernahm die «Rote Laterne», als der Puff seine Pforten schloss und seitdem eine stadtbekannte Kneipe ist. Das Umfeld, die Einkünfte und die Herkunft von Frieda / Friedrich sind nebulös. Ihre Polizeiakten sind dick aber inhaltslos. Das weiss auch Wolfgang Markowitsch von der Sitte, der in absehbarer Zeit in Rente gehen wird. Das Ermittlerduo vermutet zu Beginn, dass er den Mord an Frieda von langer Hand geplant hat. Zunächst führen jedoch alle Hinweise zu den Hintermännern der Roten Laterne. Hauptverdächtiger ist ausgerechnet Joachim, der Zwillingsbruder von Walle Troller, was dazu führt, dass er vom Dienst suspendiert wird, denn als Bruder kann er nicht weiter ermitteln. Nun ist es an der jungen Kollegin Jette Haben den Mörder zu finden und es bleibt bei weitem nicht der einzige Fall, den es aufzuklären gibt. 

Markus Bundi ist mit «Alte Bande» ein raffinierter und vielschichtiger Kriminalroman gelungen, knallhart und spannend bis zur letzten Seite!

 

Über den Autor

Markus Bundi (*1969 in Wettingen) ist in Nussbaumen aufgewachsen. Er studierte Philosophie, neue Deutsche Literatur und Linguistik an der Universität Zürich und arbeitete als Sport- und Kulturredaktor und unterrichtet derzeit an der Alten Kantonsschule Aarau. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Dorfjugend sucht eine neue Bleibe

Die Gemeinde Neuenhof zog den Kreditantrag für einen Neubau des Jugendraums im… Weiterlesen

«Es fühlt sich ein bisschen an wie bei einer Beerdigung»

Es ging nicht mehr: Susanne Voser, 52, tritt Ende Woche von ihrem Amt als… Weiterlesen

blog

Bretonisches Vermächtnis: Kommissar Dupins achter Fall – Jean-Luc Bannalec

Es ist kurz vor Pfingsten und Kommissar Dupin freut sich auf ein paar freie… Weiterlesen

region

Das Aus für das ehemalige Ferienhaus

Unzählige Schulkinder aus Windisch verbrachten im Goms unvergessliche… Weiterlesen

region

Tragödie an Weihnachten 1944

Am Weihnachtstag vor 75 Jahren, um 12.30 Uhr, stürzte bei Würenlingen ein Bomber… Weiterlesen