Armut: Schüler fragen nach – Jutta Bauer und Katharina J. Haines

Auch in einem wohlhabenden Land wie der Schweiz nehmen Kinder und Jugendliche Unterschiede in ihrem Umfeld wahr: Es gibt wohlhabendere Freunde und Freundinnen und Menschen in der Umgebung, die materiell weniger gut gestellt sind. In den Medien tauchen superreiche Stars auf, aber auch Bilder der Ärmsten der Welt.

21. Juni 2018
09:00

Warum gibt es solche Unterschiede, warum geben die Reichen den Armen nicht einfach etwas von ihrem Geld?  

Die deutsche Autorin Jutta Bauer hat sich an dieses ernste und aktuelle Thema getraut und es für Kinder und Jugendliche in einem ungewöhnlichen Sachbuch sehr verständlich aufbereitet: Sie sammelte unterschiedlichste Schülerfragen zur Armut und legte diese zum Beantworten Fachpersonen wie Wirtschaftsexperten oder Philosophen, Menschen, die sich gegen Armut engagieren, Reichen oder selbst von Armut Betroffenen vor: Was ist Armut? Was ist reich? Warum gibt es Arme und Reiche? Wie fühlen sich Arme? Wo schlafen Obdachlose? Sind reiche Kinder mit ihrem Leben zufrieden? Warum sind arme Kinder häufiger krank? Warum sind sie arm geworden?

So kommen unterschiedliche Aspekte der Armut in kurzen, verständlichen Texten zusammen. Zusammenhänge werden sichtbar, eigene Meinungen werden gebildet und überprüft.  

Das auch grafisch sehr ansprechende Buch, das ebenso für den Unterricht bestens geeignet wäre, bietet auch Erwachsenen die Gelegenheit sich mit ihren Kindern auszutauschen und die eigene Haltung zu reflektieren. Es regt zu Gesprächen mit den Kindern und Jugendlichen an, die über Geld und Materielles hinausgehen und rasch auch Werte wie Gesundheit, Sicherheit, Freundschaft miteinbeziehen. 

 

Über die Autorin

Jutta Bauer (*1955 in Hamburg) ist deutsche Illustratorin und Autorin von Kinder- und Jugendbüchern.

 

Über die Illustratorin

Katharina J. Haines ist Grafikdesignerin und Illustratorin aus Hamburg.

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Jungfalken blicken in eine hoffnungsvolle Zukunft

Turmfalken leben schon seit langer Zeit in der Nähe des Menschen und brüten… Weiterlesen

«Klima der Angst gibt zu denken»

Ein Komitee «Schulleiterwahl überprüfen!» sammelt in der Bevölkerung… Weiterlesen

region

Von Irland nach Italien

Der Kolumbansweg führt von Irland nach Italien. Rund 50 Pilger nahmen in… Weiterlesen

region

«Ich lebe stark in der Gegenwart»

Als Schiedsrichter war er Weltklasse, doch Fussball ist für Bruno Galler aus… Weiterlesen

region

Planungsaufgabe brillant gelöst

Im Bad Schinznach soll voraussichtlich ab dem Jahr 2024 ein neues Hotel für eine… Weiterlesen