Der grosse Tote: Bresche (6. Band) – Loisel / Mallié

Der sechste Band der fantastischen Serie von Régis Loisel.

21. September 2016
08:00

Was bisher geschah: Der junge Erwan lauscht seit seiner Jugend den Geschichten des alten Meisters Cristo über die Welt des kleinen Volkes und kennt seither auch die Sprache ihrer seltsamen, andersartigen Bewohner. Mit Hilfe spezieller Tropfen gelangt er über eine Pforte in dieses Land, wo die Zeit viel langsamer läuft. Er ist der «Überbringer», der unsere Parallelwelten vor dem Untergang retten soll. Durch Zufall gerät auch Pauline, Erwans Freundin, hierher, und etwas Unerklärliches beginnt.

Zwei Kinder werden geboren, sie sollen die Verbindung zwischen den Orten halten. Grosse Katastrophen suchen die Erde heim, sie bebt, Essen wird knapp, zu viele Menschen sterben in der Nähe der kleinen, geheimnisvollen Blanche. Dem Chaos bei den Menschen folgt eines beim kleinen Volk. Eine der vier Priesterinnen, die je einem Clan vorstehen und nur gemeinsam das Wissen ihres Volkes weitergeben können, wird vom Mob angegriffen und ist vermutlich tot. Wie der Titel des Bandes andeutet, ist eine Bresche geschlagen, die Welt droht zu zerfallen. Wie geht es weiter?


Fesselnd und Fantastisch

In farbigen, naturalistischen Bildern fängt der Zeichner Vincent Mallié die Stimmung einer einzigartigen, fantastischen und fesselnden Erzählung nach der Idee von Régis Loisel (von ihm stammen auch die bekannten Serien Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit, Peter Pan und Das Nest) ein, die auch Umweltthemen und apokalyptische Zukunftsvisionen verpackt.

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Jungfalken blicken in eine hoffnungsvolle Zukunft

Turmfalken leben schon seit langer Zeit in der Nähe des Menschen und brüten… Weiterlesen

«Klima der Angst gibt zu denken»

Ein Komitee «Schulleiterwahl überprüfen!» sammelt in der Bevölkerung… Weiterlesen

region

Feierliche Verabschiedung

Die Kindergärtnerinnen Theres Moser und Monika Waldmeier sowie Katharina… Weiterlesen

region

Fixstern auf Agenda bleibt erhalten

Der Badener Adventsmarkt ist ein Publikumsmagnet – trotzdem drohte ihm das Aus.… Weiterlesen

region

Elterntaxis sorgen für Probleme

Um die Probleme rund um die Elterntaxis bekämpfen zu können, erwägt der… Weiterlesen