Der Letzte an der Bar – Henning Wehland

Der deutsche Musiker Henning Wehland hat im Januar sein erstes Solo-Album mit dem Titel «Der Letzte an der Bar» herausgegeben. Die gleichnamige Single-Auskopplung wurde bereits im November 2016 veröffentlicht.

von
Andrina Sarott

17. Februar 2017
18:20

Henning Wehland kennt man als Frontmann der Rockband der «H-Blockx» (seit 1990) und als «Söhne Mannheims»-Mitglied (seit 2007). Zudem ist er seit den Neunzigern als Songwriter aktiv. 2013 und 2014 war er Coach bei «The Voice Kids» auf Sat.1. Ende 2016 hat er sein Solo-Debüt mit der Single «Der Letzte an der Bar» gegeben. Im Januar 2017 erschien das dazugehörige Album.

 

«Längste Single der Welt»

Das Lied «Der Letzte an der Bar» ist mit 11'49'' «die längste Single der Welt». Zudem sind neben Henning Wehland 15 bekannte deutsche Musikgrössen, ausschliesslich Freunde des Musikers, zu hören. Im Musikvideo ist Wehland selbst der Protagonist. Er spaziert durch das nächtliche Berlin – Kurfürstendamm, Warschauer Strasse, Schlesisches Tor – wohl auf der Suche nach einem Lokal für einen Absacker.

Immer wieder tauchen die anderen Musiker auf – egal ob zu Hause, im Hotelzimmer, in einer Kneipe, im Tour-Bus, auf der Bühne, im Studio oder im Foto-Automaten. Sie sind alle die Letzten an der Bar. Xavier Naidoo, KC Rebell, Johannes Oerding, Sarah Connor, Friedrich Liechtenstein, Sasha, Westbam, Johannes Strate von Revolverheld, Wolfgang Niedecken von BAP, Ambre, Das BO, Andreas Dorau, Pohlmann, AnNa R. von Gleis 8/Rosenstolz und Samy Deluxe «treffen» sich an der Bar. Sie erzählen ihre Geschichten, in denen es um Themen wie Freundschaft, Ehrlichkeit, Wahrheit, Vergessen, Flucht aus dem Alltagstrott, Vertrauen und Misstrauen, Erfahrungen, Müdigkeit, Kampf, Schatten und Licht und vieles mehr geht. 

Video in voller Länge auf YouTube

 

«Der Letzte an der Bar» eignet sich für Leute, die gerne deutsche Lieder unterschiedlicher Genres hören und Henning Wehlands Musik mögen.

 

Auch hörenswert:

«Mein Leben ist der Wahnsinn» (2017) 

«Das hat die Welt noch nicht gesehen» (2008, mit den Söhnen Mannheims) 

«Countdown to Insanity» (2007, mit den H-Blockx)

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Steinebemalen im Trend

Vielerorts sind sie zu finden. Bunt bemalte Steine, die dem Finder Freude… Weiterlesen

Der erste Wasserschloss-Reis

Der Nassreis-Anbau im Wasserschloss ist gut für die Biodiversität. Gleichzeitig… Weiterlesen

region

Wegweisendes Projekt im Herzen des Dorfs

Die Kosten von 31,5 Millionen Franken für das Projekt «Zentrum» in… Weiterlesen

region

«Böztal»: Entscheid an der Urne

Der Zusammenschluss von vier Gemeinden im oberen Fricktal muss am 24. November… Weiterlesen

region

«Lueget, loset, gniesset»

Der Jodelklub Edelweiss entführte die Jodlerfreunde in Untersiggenthal mit… Weiterlesen