Der Sprung – Simone Lappert

Die junge Frau steht zuvorderst an der Dachkante. Und sie springt, obwohl sie das gar nicht will. Vorher aber erfahren wir in elf Szenen Lebensausschnitte weiterer Zeitgenossen, die irgendwie mit Manu verhängt sind. Ausrisse aus ihrem Alltag, ihrer Haltung zum Gegenüber und zur Existenz im Allgemeinen.

01. Februar 2020
09:00

«Der Sprung» ist Lapperts zweiter Roman. Und überzeugt bezüglich Spannung und Sprache. Die Schweizer Autorin kann einen in Bann ziehen, kann gekonnt Personen und ihr inneres und äusseres Umfeld zeichnen. Die gut 300 Seiten umfassen gerade mal zwei Tage in den Leben der Betroffenen. Ist die verkappte Biologin Manu nun eine Selbstmörderin oder nicht? Das bleibt lange unklar. Obwohl die Pointe bereits auf den ersten Seiten aufgelöst wird – sie springt  –, bleibt der eigentliche Anlass bis zum Ende unklar. Bis dahin erhalten wir Einblick in diverse Biografien, für welche das Ereignis in irgendeiner Weise Einschnitt und Wendepunkt darstellt. Zum Beispiel für den etwas unbedarften Polizist Felix, die Halbschwester Astrid, für Freund Finn oder für die Ladeninhaber Theres und Werner, um nur ein paar zu nennen. All diese Schicksal sammeln sich irgendwie im Kreis um die Hauptfigur, welche den Brennpunkt hergibt. Mit gutem Gespür arrangiert die Schriftstellerin die verschiedenen Charaktere zu einem interessanten Spiel von Zufälligkeit und Schicksalshaftigkeit.Vieles hat Platz: dramatische Entwicklung sowie schöne und abstossende Momente. Das ganze Leben halt.

 

Über die Autorin

Simone Lappert (*1965 in Aarau) studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. 2014 erschien ihr Debütroman «Wurfschatten». Sie wurde mit dem Wartholz-Preis ausgezeichnet und lebt in Zürich und Basel.

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Jungfalken blicken in eine hoffnungsvolle Zukunft

Turmfalken leben schon seit langer Zeit in der Nähe des Menschen und brüten… Weiterlesen

«Klima der Angst gibt zu denken»

Ein Komitee «Schulleiterwahl überprüfen!» sammelt in der Bevölkerung… Weiterlesen

blog

Der Freund – Sigrid Nunez

Dass Tiere Menschen nahe sein können, ist Gemeinplatz. Hunde im Speziellen. Dass… Weiterlesen

region

Feierliche Verabschiedung

Die Kindergärtnerinnen Theres Moser und Monika Waldmeier sowie Katharina… Weiterlesen

region

Fixstern auf Agenda bleibt erhalten

Der Badener Adventsmarkt ist ein Publikumsmagnet – trotzdem drohte ihm das Aus.… Weiterlesen