«Der Zeitpunkt ist perfekt!»

SRF Virus kommt mit seinem Format «8x15» erneut ins Salzhaus Brugg. Unter den Nachwuchskünstlern ist auch die Bündner Band «Tawnee».

Die aktuelle Besetzung von «Tawnee»: Florian Heiniger, Andrea Frey, Elias Tsoutsaios und Valentin Bezzola (v.l.)bild: zvg

22. November 2018
09:00

«Tawnee»-Frontmann und Sänger Andrea Frey macht seit seinem siebten Lebensjahr Musik. Oft hat der Bündner aus Davos Lieder geschrieben, aufgenommen und Demos eingeschickt. So auch für den «MyCokeMusic Soundcheck» 2012. «Eigentlich hatte ich ganz vergessen, dass ich dort eine Demo eingeschickt hatte. Unverhofft erhielt ich eine Einladung zum Musikfestival Rock Oz’Arènes in Avenches. Da ich keine Band hatte, musste ich schnell eine organisieren», erzählt Andrea Frey schmunzelnd. Elias Tsoutsaios (Gitarre) kannte er schon, und dieser brachte Janic Sarott (Perkussion) mit in die Band. 

Nach einem erfolgreichen gemeinsamen Auftritt in Avenches wurde «Tawnee» gegründet. Aber was bedeutet der Name der Band eigentlich? «Mein dritter Name ist Toni. Früher machte ich Popmusik unter diesem Namen. Freunde sagten dann immer, dass ich mich ‹Tawnee› nennen sollte. Sie veramerikanisierten den Namen einfach. Da mein Vater auch Toni heisst, behielten wir den Namen bei», meint der Bündner.

 

Erste Erfolge

2013 veröffentlichten «Tawnee» ihre erste Single «Jamie», welche Platz 39 in den Schweizer iTunes Charts erreichte und auch heute noch bei einigen Radiosendern zu hören ist. 2014 erschien die EP (Extended Play) «Lovers», und Valentin Bezzola (Bass) schloss sich der Band an. Es folgten Auftritte am «Zermatt Unplugged», in der Grabenhalle St. Gallen und im Bierhübeli Bern. 2016 verliess Janic Sarott die Band. 

Seinen Platz übernahm der Zürcher Florian Heiniger, den Andrea von der Zusammenarbeit bei «Nickless» kannte. Inzwischen wohnen alle vier Bandmitglieder in Zürich. Im Oktober 2018 gaben «Tawnee» die EP «Paradise» heraus. 

Andrea Frey beschreibt den Sound der Band folgendermassen: «Wir haben unsere Wurzeln im Punk und im Indie. Indie-Rock ist demzufolge die passendste Beschreibung unserer Musik.»

Offizielles Musikvideo zu «Get Up» von «Tawnee»

 

Erster Auftritt im Aargau

Am 30. November tritt die Bündner Band am «8x15» im Salzhaus Brugg auf. SRF Virus präsentiert an einem Abend acht Bands, die jeweils während 15 Minuten ihre Musik spielen dürfen. «Tawnee» freuen sich, endlich dabei sein zu können. «Der Zeitpunkt ist perfekt! Wir sind so bereit wie noch nie. Zudem treten wir zum ersten Mal im Aargau auf. Eine Premiere!», sagt Andrea Frey. Die Proben für den Auftritt laufen auf Hochtouren. «Es ist knifflig, die 15 Minuten nicht zu überziehen. Wir werden vier Songs präsentieren, wobei wir einen etwas kürzen mussten», erzählt der 26-Jährige. «Tawnee» werden Lieder der aktuellen EP «Paradise» und noch neuere Songs spielen. 

Im Moment arbeiten sie an ihrem ersten Album. «Mit den beiden letzten EPs waren wir in einem Selbstfindungsprozess, und nun sind wir fleis­sig dabei, neue Lieder zu schreiben», so Frey. Folgende weitere Künstler treten am «8x15» im Salzhaus auf: «Black Sea Dahu» aus Zürich, die «Burning Witches» aus Brugg, «Ikan Hyu» aus Zürich, «Gorique» aus dem Wallis, «Martha’s Laundry» aus dem Tessin, «Ray Drma» aus Zürich und «Steiner & Madlaina» aus Zürich.

SRF Virus präsentiert «8x15» im Salzhaus Brugg: Freitag, 30. November, 20.05 Uhr, Türöffnung 19.00 Uhr

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Jungfalken blicken in eine hoffnungsvolle Zukunft

Turmfalken leben schon seit langer Zeit in der Nähe des Menschen und brüten… Weiterlesen

«Klima der Angst gibt zu denken»

Ein Komitee «Schulleiterwahl überprüfen!» sammelt in der Bevölkerung… Weiterlesen

region

Feierliche Verabschiedung

Die Kindergärtnerinnen Theres Moser und Monika Waldmeier sowie Katharina… Weiterlesen

region

Fixstern auf Agenda bleibt erhalten

Der Badener Adventsmarkt ist ein Publikumsmagnet – trotzdem drohte ihm das Aus.… Weiterlesen

region

Elterntaxis sorgen für Probleme

Um die Probleme rund um die Elterntaxis bekämpfen zu können, erwägt der… Weiterlesen