Die schönsten Seilbahnwanderungen in der Schweiz – David Coulin

Dieses neu erschienene Wanderbuch präsentiert frisch und attraktiv bebildert 50 Wanderungen in der Schweiz. Die darin beschriebenen Wanderungen beginnen erst dann, wenn die meisten Höhenmeter bereits in einer Gondel überwunden sind.

09. August 2018
09:00

So bleibt einem der oft mühsame Aufstieg oder aber der knieverschleissende Abstieg erspart. Es werden nicht nur Wanderungen mit konventionellen Seilbahnen vorgeschlagen, sondern auch mit musealen Holzmodellen oder topmodernen Kunststoffkabinen, die das Herz von Gross und Klein höher schlagen lassen. 

Die Seilbahnwanderungen sind nach drei Grossregionen – «Graubünden, Ostschweiz, Tessin», «Zentralschweiz», «Berner Oberland und Wallis» – gegliedert und mit einer praktischen Übersicht über die verschiedenen Schwierigkeitsgrade versehen. So findet der Leser zahlreiche Vorschläge mit dem Schwierigkeitsgrad T2 (ca. drei Stunden Wanderzeit), aber auch Routenbeschriebe für den gemütlichen Wanderer bis hin zum ambitionierten Bergsteiger fehlen nicht. Die kurzen, prägnanten Beschreibungen der Routen und deren Varianten (mit Kartenausschnitten) sind sehr informativ und die vielen Angaben zu Höhendifferenz, Charakter, Wanderzeit etc. von grossem Nutzen.

 

Über den Autor

David Coulin (*1967) ist Journalist und Fotograf und wohnt in Weggis.

 

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Jungfalken blicken in eine hoffnungsvolle Zukunft

Turmfalken leben schon seit langer Zeit in der Nähe des Menschen und brüten… Weiterlesen

«Klima der Angst gibt zu denken»

Ein Komitee «Schulleiterwahl überprüfen!» sammelt in der Bevölkerung… Weiterlesen

blog

Der Freund – Sigrid Nunez

Dass Tiere Menschen nahe sein können, ist Gemeinplatz. Hunde im Speziellen. Dass… Weiterlesen

region

Feierliche Verabschiedung

Die Kindergärtnerinnen Theres Moser und Monika Waldmeier sowie Katharina… Weiterlesen

region

Fixstern auf Agenda bleibt erhalten

Der Badener Adventsmarkt ist ein Publikumsmagnet – trotzdem drohte ihm das Aus.… Weiterlesen