Eine Karte für die Redaktion

Die Rundschau-Redaktion hat unverhofft einen Postkartengruss von Hedy Sandmeier erhalten. Der Grund für die Karte ist ein ganz einfacher…

Diese Postkarte erreichte die Rundschau-Redaktion (Bilder: ag)

von
Hedy Sandmeier, Rundschau-Leserin

19. Juli 2016
03:05

Bekommen Sie auch ab und zu eine Ansichtskarte von irgendwo auf der Welt? Vielleicht aus der Wüste, aus Island, aus Berlin oder aus dem Gasterntal. Wenn dem so ist, gehören auch Sie zu der glücklichen Minderheit, für die sich eine Freundin oder ein Freund die kostbare Ferienzeit nimmt, und für Sie am Kartenständer eine farbige Ansichtskarte auswählt, sich in den Schatten setzt, an Sie denkt und Ihnen erzählt, was sie oder er gerade erlebt, erlebt hat oder was noch auf dem Reiseprogramm vorgesehen ist. Dann macht sich der liebe Mensch auf die Suche nach der richtigen Briefmarke und nach einem Briefkasten. Vielleicht kann er die Karte im Hotel abgeben, in der Hoffnung, dass diese innert nützlicher Frist auf die Reise geschickt wird.

Ich freue mich über jeden farbigen Kartengruss, auch wenn das altmodisch ist. Natürlich bedanke ich mich (meistens) für den Gruss. Ich habe gelesen, dass 1990 61,5 Millionen Postkarten verkauft wurden, während es heute nur noch um die 30 Millionen seinen. SMS, MMS, E-Mails, gesimste Fotos usw. sind in – «man» ist vernetzt. Das ist auch gut – aber ich freue mich trotzdem über jeden Postkartengruss. 

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (1)

  • cornelia wegmüller
    cornelia wegmüller
    am 29.07.2016
    Super schön!

    Ich selbst freue mich immer wieder über persönliche und handschriftliche Grüsse.
    Ich finde, die Wertschätzung einer Person kommt so viel mehr zur Geltung und bekommt einfach mehr Ernsthaftigkeit.

    Liebe Grüsse
    Conny

Jungfalken blicken in eine hoffnungsvolle Zukunft

Turmfalken leben schon seit langer Zeit in der Nähe des Menschen und brüten… Weiterlesen

«Klima der Angst gibt zu denken»

Ein Komitee «Schulleiterwahl überprüfen!» sammelt in der Bevölkerung… Weiterlesen

blog

Der Freund – Sigrid Nunez

Dass Tiere Menschen nahe sein können, ist Gemeinplatz. Hunde im Speziellen. Dass… Weiterlesen

region

Feierliche Verabschiedung

Die Kindergärtnerinnen Theres Moser und Monika Waldmeier sowie Katharina… Weiterlesen

region

Fixstern auf Agenda bleibt erhalten

Der Badener Adventsmarkt ist ein Publikumsmagnet – trotzdem drohte ihm das Aus.… Weiterlesen