Lieblingsplätze im Aargau

Unsere Mitarbeiter zeigen ihre Lieblingsplätze im Kanton.

Schwarzer Turm, Brugg – Annegret Ruoff, Redaktorin: «Sehe ich die Mauersegler um den Schwarzen Turm kreisen, fühle ich mich frei.»
Schwarzer Turm, Brugg (Bild: aru)

23. August 2017
14:25

Ob am Wasser oder in der Höhe, auf dem Land oder in der Stadt – schauen Sie sich in der Bildergalerie an, welche Orte im Aargau uns am besten gefallen.

  • Aare zwischen Schloss Auenstein und Schloss Wildenstein – Silvia Wüthrich, Redaktorin/Layouterin: «Immer wenn es irgendwie möglich ist, spaziere ich der Aare entlang. Zwischen Schloss Auenstein und Schloss Wildenstein lädt die Landschaft zum Verweilen ein. Gerade bei der Sommerhitze findet man immer wieder schattige Plätzchen, um sich auszuruhen.»
    Aare zwischen Schloss Auenstein und Schloss Wildenstein – Silvia Wüthrich, Redaktorin/Layouterin: «Immer wenn es irgendwie möglich ist, spaziere ich der Aare entlang. Zwischen Schloss Auenstein und Schloss Wildenstein lädt die Landschaft zum Verweilen ein. Gerade bei der Sommerhitze findet man immer wieder schattige Plätzchen, um sich auszuruhen.»
  • Reuss, Birmenstorf – Adrian Vonlanthen, Chefredaktor Rundschau Nord/Süd: «Ein Platz am Wasser, der für mich pure Entspannung bedeutet. Nirgends bin ich so schnell im Ruhemodus wie hier.»
    Reuss, Birmenstorf – Adrian Vonlanthen, Chefredaktor Rundschau Nord/Süd: «Ein Platz am Wasser, der für mich pure Entspannung bedeutet. Nirgends bin ich so schnell im Ruhemodus wie hier.»
  • Bettwiler Höhe – Hansruedi Brunner, Polygraf: «Der Blick von der Bettwiler Höhe Richtung Schongau und Beromünster ist immer eine Ruhepause wert.»
    Bettwiler Höhe – Hansruedi Brunner, Polygraf: «Der Blick von der Bettwiler Höhe Richtung Schongau und Beromünster ist immer eine Ruhepause wert.»
  • Aare, Villnachern – Claudia Marek, Redaktorin: «Wilde Auenwälder und karge Kiesinseln. Ein Ort, der sich mit jeder Jahreszeit verändert.»
    Aare, Villnachern – Claudia Marek, Redaktorin: «Wilde Auenwälder und karge Kiesinseln. Ein Ort, der sich mit jeder Jahreszeit verändert.»
  • Schwarzer Turm, Brugg – Annegret Ruoff, Redaktorin: «Sehe ich die Mauersegler um den Schwarzen Turm kreisen, fühle ich mich frei.»
    Schwarzer Turm, Brugg – Annegret Ruoff, Redaktorin: «Sehe ich die Mauersegler um den Schwarzen Turm kreisen, fühle ich mich frei.»
  • Gisliflue, Auenstein/Thalheim – Annabarbara Gysel, Chefredaktorin Online: «Ein Gefühl von Heimat: Auf dem Gipfel angekommen, wird man von einem unglaublichen Panorama in Empfang genommen. Der Blick reicht vom Schenkenbergertal über den Hallwilersee bis zu den Alpen.»
    Gisliflue, Auenstein/Thalheim – Annabarbara Gysel, Chefredaktorin Online: «Ein Gefühl von Heimat: Auf dem Gipfel angekommen, wird man von einem unglaublichen Panorama in Empfang genommen. Der Blick reicht vom Schenkenbergertal über den Hallwilersee bis zu den Alpen.»
  • Hallwilersee, Beinwil am See – Andrea Neuhaus, Kommunikationsplanerin: «Für mich und meine Familie ist dieser Ort wie Urlaub und ein Energieort.»
    Hallwilersee, Beinwil am See – Andrea Neuhaus, Kommunikationsplanerin: «Für mich und meine Familie ist dieser Ort wie Urlaub und ein Energieort.»
  • Kiesinsel zwischen Brugg und Schinznach-Bad – Stefan Haller, Chefredaktor General-Anzeiger: «Hier bin ich schon als Junge fischen gegangen und heute kann ich mit meinen beiden Söhnen trefflich Steinmanndli bauen oder einfach beim ‹Schifere› Steine ins Wasser werfen.»
    Kiesinsel zwischen Brugg und Schinznach-Bad – Stefan Haller, Chefredaktor General-Anzeiger: «Hier bin ich schon als Junge fischen gegangen und heute kann ich mit meinen beiden Söhnen trefflich Steinmanndli bauen oder einfach beim ‹Schifere› Steine ins Wasser werfen.»
  • Gebenstorf – Gabi Vonlanthen, Redaktorin: «Auf dieser Bank oberhalb von Gebenstorf sitze ich gerne, wegen des wunderschönen Rundblicks – einerseits über das Wasserschloss bis nach Siggenthal und andererseits zum Brugger- und zum Siggenberg.»
    Gebenstorf – Gabi Vonlanthen, Redaktorin: «Auf dieser Bank oberhalb von Gebenstorf sitze ich gerne, wegen des wunderschönen Rundblicks – einerseits über das Wasserschloss bis nach Siggenthal und andererseits zum Brugger- und zum Siggenberg.»
  • Schenkenbergertal – Andrina Sarott, Redaktorin Online: «Das Schenkenbergertal ist meine Heimat und der Blick von Schinznach-Dorf in Richtung Veltheim ist wunderbar.»
    Schenkenbergertal – Andrina Sarott, Redaktorin Online: «Das Schenkenbergertal ist meine Heimat und der Blick von Schinznach-Dorf in Richtung Veltheim ist wunderbar.»
  • Fislisbach – Isabel Steiner Peterhans, freie Journalistin: «Der Verein Fislisbacher Zeitung hat eine einladende Bank rückseitig am Hausberg Boll aufgestellt. Die Aussicht ist sehr schön!»
    Fislisbach – Isabel Steiner Peterhans, freie Journalistin: «Der Verein Fislisbacher Zeitung hat eine einladende Bank rückseitig am Hausberg Boll aufgestellt. Die Aussicht ist sehr schön!»
War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Vom Pulliverkäufer zum Partykönig

Seigi Sterkoudis (50) ist der wohl bekannteste Badener Gastroexport: Im Sommer… Weiterlesen

Gepflückt wird jetzt mit Abstand

Ab 30. Mai können Erdbeerliebhaber auf dem Feld der Familie Frei in Ehrendingen… Weiterlesen

blog

Die Berglöwin – Jean Stafford

Dieser Roman war zu seiner Zeit ein Bestseller und ist es noch heute. Rasch… Weiterlesen

region

Ein historischer Moment

Jahrzehntelang gehörte das Surren der Hochspannungsleitungen zum Riniker Alltag.… Weiterlesen

region

«Hier kann ich auftanken»

Fische haben Stefan Brengard aus Obersiggenthal früher nie interessiert. Heute… Weiterlesen