Mit 80 Karten durch die Schweiz – Eine Zeitreise – Diccon Bewes

Hätten Sie gedacht, dass die älteste Karte der Schweiz von 1479 stammt?

01. Juli 2016
22:45

Das Bild der damaligen Eidgenossenschaft stellt die Rigi ins Zentrum und ordnet die damals acht Kantone darum herum, alles umrundet mit einem blauen Band mit goldenen Sternen, ähnlich dem heutigen EU-Symbol.

Diese und weitere 79 Karten hat der Engländer und Wahl-Schweizer Diccon Bewes in einem Band zusammen gestellt, der im Badener Hier und Jetzt-Verlag erschienen ist.


Augenschmaus und Lesespass

Karten erzählen Geschichte und Geschichten. Geschichten, die durch die ergänzenden Texte des Autors lebendig und spannend werden. Sie erzählen anschaulich, was sich hinter diesen Karten verbirgt und öffnen die Augen für überraschende Zusammenhänge: Augenschmaus und Lesespass in einem.


Über den Autor

Diccon Bewes, wurde in Hampshire (England) geboren und lebt seit einigen Jahren in der Schweiz. Er schreibt Bücher über das Reisen. 10 Jahre lang arbeitete Bewes bei Lonely Planet und beim Holiday Which? Magazin und war Manager beim Stauffacher English Bookshop in Bern. Diccon Bewes ist aktuell Vollzeitautor und Mitglied und Vizepräsident der Swissinfo Public Council.

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Vom Pulliverkäufer zum Partykönig

Seigi Sterkoudis (50) ist der wohl bekannteste Badener Gastroexport: Im Sommer… Weiterlesen

Gepflückt wird jetzt mit Abstand

Ab 30. Mai können Erdbeerliebhaber auf dem Feld der Familie Frei in Ehrendingen… Weiterlesen

blog

Die Berglöwin – Jean Stafford

Dieser Roman war zu seiner Zeit ein Bestseller und ist es noch heute. Rasch… Weiterlesen

region

Ein historischer Moment

Jahrzehntelang gehörte das Surren der Hochspannungsleitungen zum Riniker Alltag.… Weiterlesen

region

«Hier kann ich auftanken»

Fische haben Stefan Brengard aus Obersiggenthal früher nie interessiert. Heute… Weiterlesen