Mit 80 Karten durch die Schweiz – Eine Zeitreise – Diccon Bewes

Hätten Sie gedacht, dass die älteste Karte der Schweiz von 1479 stammt?

von
Stadtbibliothek Baden

01. Juli 2016
22:45

Das Bild der damaligen Eidgenossenschaft stellt die Rigi ins Zentrum und ordnet die damals acht Kantone darum herum, alles umrundet mit einem blauen Band mit goldenen Sternen, ähnlich dem heutigen EU-Symbol.

Diese und weitere 79 Karten hat der Engländer und Wahl-Schweizer Diccon Bewes in einem Band zusammen gestellt, der im Badener Hier und Jetzt-Verlag erschienen ist.


Augenschmaus und Lesespass

Karten erzählen Geschichte und Geschichten. Geschichten, die durch die ergänzenden Texte des Autors lebendig und spannend werden. Sie erzählen anschaulich, was sich hinter diesen Karten verbirgt und öffnen die Augen für überraschende Zusammenhänge: Augenschmaus und Lesespass in einem.


Über den Autor

Diccon Bewes, wurde in Hampshire (England) geboren und lebt seit einigen Jahren in der Schweiz. Er schreibt Bücher über das Reisen. 10 Jahre lang arbeitete Bewes bei Lonely Planet und beim Holiday Which? Magazin und war Manager beim Stauffacher English Bookshop in Bern. Diccon Bewes ist aktuell Vollzeitautor und Mitglied und Vizepräsident der Swissinfo Public Council.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Dorfjugend sucht eine neue Bleibe

Die Gemeinde Neuenhof zog den Kreditantrag für einen Neubau des Jugendraums im… Weiterlesen

«Es fühlt sich ein bisschen an wie bei einer Beerdigung»

Es ging nicht mehr: Susanne Voser, 52, tritt Ende Woche von ihrem Amt als… Weiterlesen

blog

Bretonisches Vermächtnis: Kommissar Dupins achter Fall – Jean-Luc Bannalec

Es ist kurz vor Pfingsten und Kommissar Dupin freut sich auf ein paar freie… Weiterlesen

region

Das Aus für das ehemalige Ferienhaus

Unzählige Schulkinder aus Windisch verbrachten im Goms unvergessliche… Weiterlesen

region

Tragödie an Weihnachten 1944

Am Weihnachtstag vor 75 Jahren, um 12.30 Uhr, stürzte bei Würenlingen ein Bomber… Weiterlesen