Oh Boy, oh Girl! – Evelyn Holst und York Pijahn

Frauen reden zu viel und Männer können besser Autofahren – diese geschlechterspezifischen Vorurteile tauchen in unserem Alltag ständig und überall auf. Aber stimmen sie wirklich?

von
Gemeindebibliothek Wettingen

25. Dezember 2016
22:50

Evelyn Holst und York Pijahn haben dieses Thema etwas genauer untersucht und dabei auch einiges über ihr Alltagsleben preisgegeben.

Sie: «Die meisten Männer haben zu Schmutz und Unordnung in ihrer häuslichen Umgebung ein tiefenentspanntes Verhältnis – entweder nehmen sie diese gar nicht wahr oder sie stören sich nicht daran.» Er: «Ich kann in drei Minuten eine dreckige Küche aufräumen, indem ich sehr schöne Stapel mache und die Sachen umdekoriere, sodass die Küche zwar immer noch total dreckig ist, aber im ganzen tipptopp aussieht.»


Witzig und schlagfertig

Mit viel Witz und Schlagfertigkeit werden Themen wie Pubertät, Küssen, Zusammenziehen und Älterwerden analysiert. Ausgegangen wird von den eigenen Erfahrungen der Autoren, die jedoch professionelle Unterstützung bekommen von Paul Möllenbeck, York Pijahn‘s erfahrenem Fahrlehrer, oder von Paula Lambert, Moderatorin einer Erotiksendung. So kristallisieren sich einige Vermutungen heraus, warum Männer und Frauen derart unterschiedlich funktionieren.

Während des kurzweiligen Lesens findet «Frau» sich selbst in den Situationsbeschrieben ab und zu schmunzelnd wieder oder nickt zustimmend - während «Mann» das Erlebte ganz anders wahrnimmt. Auch wenn sich viele Klischees nicht verallgemeinern lassen, bringt dieses unterhaltsame Buch doch etwas Licht ins Dunkle der Geschlechterrollen.


Über die Autoren

York Pijahn lebt als freier Journalist in Berlin und Hamburg, schreibe regelmäßig Kolumnen und Reportagen, entwicklet Magazine, relauncht und betreut sie.

Evelyn Holst ist eine deutsche Journalistin und Autorin und lebt in Hamburg. 13 Jahre war sie Reporterin für den «stern». Seit ihrem Weggang vom stern verfasst sie zahlreiche Romane. Einige ihrer Bücher wurden verfilmt und sie schrieb auch eine Reihe von Originaldrehbüchern für Fernsehfilme.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

«Willkommen in der Stadt Brugg»

In Schinznach-Bad geht dank dem neuen Quartierverein die Tradition der… Weiterlesen

Rinor ist neuer Aargauer König

Museum Aargau präsentiert am Dreikönigstag einen Ausblick auf das Museumsjahr.… Weiterlesen

region

Unternehmerpersönlichkeit mit Tiefgang

Eine aussergewöhnliche berufliche Karriere und eine standhafte ethische Haltung… Weiterlesen

region

«Als ob man sein Baby weggeben würde»

Es war der Auftakt einer ­intensiven Probe-Zeit für die neue Produktion «Tanja… Weiterlesen

region

Auf das Eis folgt nun das Wasser

Die Befüllung der Schwimmbecken im Hallenbad des «Tägi» in Wettingen kündigt das… Weiterlesen