Schockfrost – Mitra Devi & Petra Ivanov

Die alleinerziehende Psychiaterin Sarah Marten hat ihr Leben im Griff. Sie führt eine eigene Praxis und pflegt an den Wochenenden ihre schwerbehinderte Schwester Rebekka. Als sie den Künstler Till kennenlernt, ist Sarahs Glück perfekt.

von
Stadtbibliothek Baden

22. August 2017
12:00

Lesung

Mitra Devi & Petra Ivanov lesen aus ihrem ersten gemeinsamen Thriller «Schockfrost» am Dienstag, 12. September 2017 in der Stadtbibliothek Baden.

Kostenpflichtig, Platzreservation unter: Tel. 056 200 83 20 oder per Mail stadtbibliothek@baden.ch

Mehr unter: www.baden.ch

Doch nach einem Treppensturz leidet sie unter Sehstörungen und Gedächtnislücken – Folgeschäden des Sturzes? Dies sind jedoch nicht die einzigen Veränderungen, die Sarah zunehmend aus der Bahn werfen. Ein schizophrener Patient behauptet, sie sei in Lebensgefahr. Der gemeinsame Sohn von Sarah und ihrem Ex-Mann erholt sich nach einem heimlichen Besuch in einem Club nicht mehr und wird immer schwächer. Sarah hat keine Chance, den pubertierenden Jungen zur Rede zu stellen und ihm zu helfen. Mehr noch, ihr Ex-Mann, ebenfalls Psychiater, zweifelt zunehmend an Sarahs beruflichen Fähigkeiten.

Nach einem Wochenendbesuch bei Sarah ist Rebekkas Körper mit blauen Flecken übersät und die Heimleitung verdächtigt die Familienangehörigen. Reichen Sarahs Kräfte und ihr Spürsinn wirklich nicht mehr aus, die Vorkommnisse aufzuarbeiten und Erklärungen dafür zu finden? Schliesslich landet auch Till in der Notaufnahme, hat jemand eine Substanz in seinen Kaffee gemischt? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Ein raffiniert komponierter Thriller der beiden Crime-Queens aus Zürich – spannend bis zu letzten Seite!

Über die Autorinnen

Petra Ivanov (*1967 in Zürich) ist eine Schweizer Journalistin und Schriftstellerin. Sie lebte acht Jahre in den USA und kehrte 1979, also mit zwölf Jahren, in die Schweiz zurück. Ivanov studierte an der Zürcher Dolmetscherschule und arbeitete als Übersetzerin, Sprachlehrerin, Redaktorin und Journalistin.

Mitra Devi (*1963 in Zürich) ist eine Schweizer Schriftstellerin, Filmemacherin, Journalistin und Künstlerin. Als Jugendliche lebte sie zwei Jahre in Israel und ein halbes Jahr in Indien. Sie absolvierte die F+F-Kunstschule in Zürich und war in verschiedenen Jobs tätig.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

«Willkommen in der Stadt Brugg»

In Schinznach-Bad geht dank dem neuen Quartierverein die Tradition der… Weiterlesen

Rinor ist neuer Aargauer König

Museum Aargau präsentiert am Dreikönigstag einen Ausblick auf das Museumsjahr.… Weiterlesen

region

«Ich habe kein schlechtes Gewissen»

Vizeammann von Neuenhof Petra Kuster (SVP, 50) über die Gemeinderats-Kandidaten,… Weiterlesen

region

Und «The Voice of Zurzibiet» ist …

Die Brass Band Lengnau geht gerne neue Wege. Für ihr nächstes Konzert im… Weiterlesen

region

Judo ist seine Leidenschaft

Der Wettinger Tobias Meier hängt seine erfolgreiche Karriere als Judoka mit erst… Weiterlesen