Totenlied (Thriller) – Tess Gerritsen

Die Violistin Julia Ansdell kehrt von einer Italienreise zurück. Wie von jeder Reise bringt sie auch diese Mal ein Notenbuch mit nach Hause. Ziemlich schnell merkt Julia, dass dieses bis jetzt unveröffentlichte Musikstück etwas Verstörendes an sich hat. Jedes Mal, wenn sie das Lied spielt, geschieht mit ihrer Tochter Merkwürdiges.

02. Oktober 2016
01:40

Julia will der Sache auf den Grund gehen, stösst aber reihum auf Ablehnung. Als dann der Antiquitätenhändler, welcher ihr das Buch verkauft hat, umgebracht wird, beschliesst sie, nach Italien zu reisen.

In einem zweiten Handlungsstrang wird man zurückversetzt ins Venedig während des 2. Weltkrieges. Ein junger jüdischer Musikstudent, Lorenzo, übt für einen Wettbewerb mit einer jungen Cellistin ein Musikstück. Bei der Aufführung kommt es zur Eskalation und ihm und allen Juden wird fortan der Zugang zu den Universitäten verwehrt. Lorenzos Familie wird gemeinsam mit vielen anderen gefangen genommen.


Spannungsgeladen!

«Totenlied» ist ein spannungsgeladener Thriller wie man es von Tess Gerritsen gewohnt ist. Man ist von der ersten Seite an gefangen von den Geschehnissen rund um Julia. Aber auch die Geschichte des jungen Lorenzo zieht einen in ihren Bann.


Über die Autorin

Tess Gerritsen wurde am 12. Juni 1953 in San Diego geboren, wo sie auch aufwuchs. Später studierte sie Medizin. Nach der Geburt ihrer Kinder legte sie ihren Beruf auf Eis und begann mit dem Schreiben. Ihren internationalen Durchbruch erreichte Tess Gerritsen mit «Harvest» (zu Deutsch: «Kalte Herzen») im Jahr 1996. Bei uns wurde sie durch die «Rizzoli & Isles»-Reihe bekannt. Diese lieferte die Grundlage für die gleichnamige TV-Serie. Heute lebt Tess Gerritsen in Camden (Maine).

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuer Treffpunkt an der Riviera

Theres Oesch und Eva Stanek eröffneten Mitte Juli einen Eventraum mit Besenbeiz… Weiterlesen

«Ich kann im Kleinen etwas bewirken»

Lea Eichenberger aus Villnachern lebt seit August 2019 in Sambia. Dort ist sie… Weiterlesen

blog

Von schlechten Eltern – Tom Kummer

Nach dem Ableben seiner Frau kehrt ein Vater mit seinem Sohn zurück in seine… Weiterlesen

region

Mausklick statt Papier-Dossier

Das Internet-Portal «eBau Aargau» hilft Gemeinden wie Endingen, Baugesuche… Weiterlesen

region

Reorganisation wird aufgegleist

Nach dem überraschenden Rücktritt des Spreitenbacher Gemeindepräsidenten Marcel… Weiterlesen