Baden ist. Erstmals farbig!

Kunterbunt ist garantiert: Fünf Kilometer beträgt die Strecke beim Colorrun. Bei jedem Kilometerwechsel wird eine Farbstation durchlaufen.

Farbenfrohes Laufvergnügen
Farbenfrohes Laufvergnügen (Bilder: isp)

von
Isabel Steiner Peterhans

16. August 2018
09:00

«Luft anhalten und Mund zu», schreit sie noch knapp zu ihrer Kollegin rüber, dann huschen die beiden Freundinnen begeistert durch eine bunte Farbwolke und strecken die Arme frenetisch in die Höhe. Was für ein Bild. Die beiden nahmen, zusammen mit rund 300 anderen Begeisterten, ein erstes Mal am Erlebnislauf «Colorrun» teil. An diesem Farbenlauf gibts keine Zeitmessung und schon gar keine Ranglisten. Das Witzige sind die Farbstationen, die dabei passiert werden. Kein Wunder, trugen viele vorzugsweise weisse Kleidung. Nach dem Aufwärmen folgte ein fröhlicher Massenstart, und bei jedem Kilometerwechsel wurden die Teilnehmenden von freiwilligen Mithelfern mit einer neuen Farbe beworfen. Blaue Farbe machte den Anfang, danach folgten Rot, Grün und zum Schluss Violett. «Zum Glück ist die Farbe zertifiziert, besteht aus Reismehl und Lebensmittelfarbe, ist aus reinen Naturstoffen, zu 100% biologisch abbaubar und absolut unbedenklich», freut sich ein Teilnehmer und klopft auf seine Shorts. Weder die Natur, die Haut noch die Haare hatten also etwas zu befürchten, und das Farbmehl konnte sogar gegessen werden, falls es im Mund gelandet ist. Nichtsdestotrotz trugen einige Teilnehmende auch Mützen und «schützten» sich so etwas vor den stäubenden Farbwolken. Der Erlös der Fun-Veranstaltung kam Kindern in Indien zugute.

  • Sibylle und Mia Engl: Mein Arbeitgeber ist als Sponsor am Event beteiligt, und ich bin hier am Freiwillien-Einsatz beim Kinderschminken. Mein Mann fährt mit dem Rad die Laufstrecke vor, um die Colorrunners zu «lotsen».
    Sibylle und Mia Engl: Mein Arbeitgeber ist als Sponsor am Event beteiligt, und ich bin hier am Freiwillien-Einsatz beim Kinderschminken. Mein Mann fährt mit dem Rad die Laufstrecke vor, um die Colorrunners zu «lotsen».
  • Marianne Ehrsam: Dieser Event ist ein «Jungbrunnen», ich fühle mich enorm vital. Coole Stimmung hier und ein fröhlicher Spirit zugleich. Alles ist bestens organisiert, und die Internationalität der Teilnehmenden beeindruckt mich.
    Marianne Ehrsam: Dieser Event ist ein «Jungbrunnen», ich fühle mich enorm vital. Coole Stimmung hier und ein fröhlicher Spirit zugleich. Alles ist bestens organisiert, und die Internationalität der Teilnehmenden beeindruckt mich.
  • Flurin Widmer: Habe ein Inserateaufruf entdeckt und mich sogleich, zusammen mit einer (Schul)-Gruppe, angemeldet. Toll, dass sportliche Aktivität, kombiniert mit Fun und Karitativem, so stattfindet. Es macht unheimlich Spass.
    Flurin Widmer: Habe ein Inserateaufruf entdeckt und mich sogleich, zusammen mit einer (Schul)-Gruppe, angemeldet. Toll, dass sportliche Aktivität, kombiniert mit Fun und Karitativem, so stattfindet. Es macht unheimlich Spass.
  • Moni Hunn: Ich nehme regelmässig an Läufen teil, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Freude, kombiniert mit Farbe, unglaublich. Alle sind so hilfsbereit, nett und das macht das Erlebnis so einmalig. Bin sofort wieder mitdabei.
    Moni Hunn: Ich nehme regelmässig an Läufen teil, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Freude, kombiniert mit Farbe, unglaublich. Alle sind so hilfsbereit, nett und das macht das Erlebnis so einmalig. Bin sofort wieder mitdabei.
  • Tanja Bolliger: Wir machen zu fünft als «Familie» mit, jeder in seinem Tempo, so wies halt passt. Kein Leistungsdruck, sondern pure Lust, am sportlichen Lauf mit dabei zu sein. Wir sind voll bekleckst und deshalb wohl bestens gelaunt.
    Tanja Bolliger: Wir machen zu fünft als «Familie» mit, jeder in seinem Tempo, so wies halt passt. Kein Leistungsdruck, sondern pure Lust, am sportlichen Lauf mit dabei zu sein. Wir sind voll bekleckst und deshalb wohl bestens gelaunt.
  • Das Mitmachen hat riesigen Spass gemacht
    Das Mitmachen hat riesigen Spass gemacht

Kommentare (1)

  1. Stadt Baden
    Stadt Baden am 20.08.2018
    Toller Event! Wir hoffen, alle bunten Läuferinnen und Läufer hatten viel Spass in Baden :)
    Antworten

    Neue Antwort auf Kommentar schreiben

«Ich war keine sehr fleissige Schülerin»

Ihre Laufbahn hat Barbara Loppacher in der Kanti Wettingen gestartet. Inzwischen... Weiterlesen

Die Kolibris unter den Insekten

Hummelschwärmer sind schnelle und geschickte Fluginsekten, ihr Verhalten ähnelt... Weiterlesen

region

Auch mit 80 noch fit und munter

Der Blauring Kirchdorf wurde jüngst achtzig Jahre alt. Die fünf Grundsätze «den... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Die Vielfalt der Genetik

In der Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach wurde eine neue Ausstellung... Weiterlesen 0 Kommentare

boulevard

Kunst präsentiert sich im Duett

Remy Schärer und Simon Sidler verbindet eine tiefe Freundschaft. Nun machen die... Weiterlesen 0 Kommentare