Der Teamgeist steht im Vordergrund

Menschen mit einer Beeinträchtigung eiferten an einem Fussballturnier in Würenlingen ihren Vorbildern nach und hatten sichtlich Spass daran.

Begeisterte Fussballer in harter Zweikampfsituation
Begeisterte Fussballer in harter Zweikampfsituation (Bilder: sbs)

von
Suzana Senn-Benes

30. November 2018
09:00

Der Fussballkenner und Chef aller Schweizer Schiedsrichter, Luigi Ponte, kennt keine Grenzen. Wieso sollen Menschen mit einem Handicap nicht ebenso Spass am Kicker-Sport haben wie ihre Vorbilder? So organisierte Ponte als Initiant zum zweiten Mal zusammen mit PluSport und AXPO ein Fussballturnier für beeinträchtigte Fussballfans. Der Spass sollte dabei im Vordergrund stehen, nicht nur der Sieg. Denn alle, die dabei waren, waren auch Gewinner. Aus dem Grund erhielten alle Gruppensieger einen vergoldeten Pokal und jeder Teilnehmer eine zusätzliche Auszeichnung. Die GoEasy Arena füllte sich mit rund 250 teilnehmenden Fussballern, was zu einer Ballung an Emotionen führte. Begeisterung, Freude, Siegeswillen, Teamgeist, aber auch Ärger und Frust standen im Wechselspiel. Gesten der Vorbilder wurden gekonnt in Szene gesetzt. Der Jubel bei jedem Tor und der Ansporn des Publikums erfüllten die Halle. Die Teilnehmenden des Anlasses zeigten echtes Fussballfieber. Dazu trug auch der Moderator bei, indem er kommentierte, als wäre es eine Weltmeisterschaft. 

«Ich habe schon drei Tore geschossen», war etwa von einem stolzen Teilnehmer zu hören. Die Wertschätzung stand an diesem Anlass über allem. Alle Beteiligten zeigten, wahre Freude am Sport und am Leben.

  • Luigi Ponte: Warum soll Fussball Grenzen setzen? Es sollen doch alle die Möglichkeit zum Spielen bekommen. Ich gehe richtig mit bei solch einem Fussballturnier. Wunderbar zu spüren, welche Freude und Dankbarkeit zurückkommt.
    Luigi Ponte: Warum soll Fussball Grenzen setzen? Es sollen doch alle die Möglichkeit zum Spielen bekommen. Ich gehe richtig mit bei solch einem Fussballturnier. Wunderbar zu spüren, welche Freude und Dankbarkeit zurückkommt.
  • Sandra Schenk: Dieser Anlass ist einfach genial. Mein Sohn spielt mit. Hier sind Kinder mit Beeinträchtigung und Erwachsene gleichgestellt. Schön zu sehen, wie Freude aufkommt und Teamgeist vorhanden ist.
    Sandra Schenk: Dieser Anlass ist einfach genial. Mein Sohn spielt mit. Hier sind Kinder mit Beeinträchtigung und Erwachsene gleichgestellt. Schön zu sehen, wie Freude aufkommt und Teamgeist vorhanden ist.
  • Jan Willen Röthlisberger: Ich töggele gerne, spiele aber auch sehr gerne selbst Fussball. Das macht Spass. Ich bin jetzt 15 Jahre alt  und spiele sicher schon 5 Jahre. Fussball ist einfach mega cool. Von Shaqiri habe ich den Tribbel-Trick abgeschaut.
    Jan Willen Röthlisberger: Ich töggele gerne, spiele aber auch sehr gerne selbst Fussball. Das macht Spass. Ich bin jetzt 15 Jahre alt und spiele sicher schon 5 Jahre. Fussball ist einfach mega cool. Von Shaqiri habe ich den Tribbel-Trick abgeschaut.
  • Susana Pereira: Seit der Primarschule spiele ich Fussball, das sind nun schon 20 Jahre. Dabei gefällt mir das Zusammenspiel. Ich habe Spass daran, Neues zu lernen. Mein grösstes Vorbild ist der Portugiese Bernardo Silva.
    Susana Pereira: Seit der Primarschule spiele ich Fussball, das sind nun schon 20 Jahre. Dabei gefällt mir das Zusammenspiel. Ich habe Spass daran, Neues zu lernen. Mein grösstes Vorbild ist der Portugiese Bernardo Silva.
  • Dave Vonderhagen: Ich helfe mit, diesen Event zu organisieren. Mein Part ist die Moderation, was mir Spass macht. Menschen mit einem Handicap geben mir viel zurück, vor allem Energie und Freude.
    Dave Vonderhagen: Ich helfe mit, diesen Event zu organisieren. Mein Part ist die Moderation, was mir Spass macht. Menschen mit einem Handicap geben mir viel zurück, vor allem Energie und Freude.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Café Stadtklatsch feiert Eröffnung mit Barista

Bald werden im Café Stadtklatsch in Brugg die ersten Gäste empfangen. Am... Weiterlesen

«Goldener Fisch» für Restaurant Heimat Ehrendingen

Seit einem Jahr führen sie das Wirtshaus zur Heimat. Jetzt wurden Tim Munz und... Weiterlesen

region

Schon wieder mehr Kandidaten als Sitze

Bereits im 2017 stellten sich sieben Kandidaten für fünf Gemeinderatssitze in... Weiterlesen

blog

1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte – Florian Illies

Zum Jahresbeginn tauchen wir mit Florian Illies noch einmal tief in dieses... Weiterlesen

region

«Das MZB ist der Zeit voraus»

Um Kosten im Gesundheitswesen zu sparen, gilt das Modell «Ambulant vor... Weiterlesen