«Der Verdingbub»

Datum: 14. Juni 2018
Zeit: 15.00 Uhr
Ort: Kino Orient, Wettingen
SeniOrient zeigt «Der Verdingbub» von Markus Imboden aus dem Jahr 2011.

Zum Film

Das Waisenkind Max wird an eine Bauernfamilie verdingt. Von seinen Pflegeeltern wird Max wie ein Arbeitstier behandelt und von deren Sohn gedemütigt. Das Handorgelspiel ist das einzige, was ihm niemand nehmen kann. Als die neue Lehrerin sich für ihn einsetzt, wird das Leben für Max nur noch schlimmer. Nur die Freundschaft mit Berteli, ebenfalls ein Verdingkind, hält seinen Überlebenswillen noch aufrecht. Mit ihr träumt sich Max nach Argentinien in eine Fantasiewelt, wo angeblich sogar die Heugabeln aus Silber sind.

«In dunklen Farben schildert Regisseur Markus Imboden […] die Freudlosigkeit und Armut auf dem Bauernhof der Bösigers. Dabei werden die Eheleute nicht diffamiert, sondern es wird aufgezeigt, wie sie einerseits durch Not und ständigen Verzicht so hart geworden sind, andererseits aber auch ihre Sozialisation verhindert, das Leben in die Hand zu nehmen und den Kreislauf von Ungerechtigkeit, Demütigungen und Gewalt zu durchbrechen. So wie sich Max und Berteli in ihrer Abhängigkeit befinden, sind sie auch selbst einander ausgeliefert. Beeindruckend und wahrlich überzeugend werden die Bauersleute von Stefan Kurt und Katja Riemann gespielt.»

Markus Imboden, Schweiz, 2011, 107 Min.


Information
Keine Platzreservation
Mehr unter: www.orientkino.ch

Zurück zur Übersicht

Ein grosser Tag für Dampflok Lukas

Die Saison der Schinznacher Baumschulbahn ging erfolgreich zu Ende. Zum... Weiterlesen

Villa Boveri gewinnt Award

Mit 20 anderen Locations der Schweiz wurde die Villa Boveri in Baden... Weiterlesen