Ab aufs Schloss

«Schau hin!» Der diesjährige nationale Schlössertag stand im Zeichen des Kulturerbe-Jahres. Viele gingen bei dieser Gelegenheit auf Spurensuche.

Von links: Wolfgang Jugovec, Museumsfreiwilliger; Hermann Käppeli, Museumsführer; Pascal Meier, Marketin & Kommunikation Museum Aargau haben aufs Schloss Habsburg eingeladen
Von links: Wolfgang Jugovec, Museumsfreiwilliger; Hermann Käppeli, Museumsführer; Pascal Meier, Marketin & Kommunikation Museum Aargau haben aufs Schloss Habsburg eingeladen (Bilder: isp)

von
Isabel Steiner Peterhans

10. Oktober 2018
09:00

Der Verband «Die Schweizer Schlösser» ist bestrebt, nachhaltiges Kulturgut zu vermitteln und geschichtliche Aufklärung zu betreiben. So wurde am vergangenen Sonntag zum bereits dritten Schweizer Schlössertag geladen. In zwanzig Schweizer Schlössern wurde mittels witziger Rätsel, Wettbewerbe und spannender Führungen einmal mehr auf unterhaltsame Weise die geschichtsträchtige Vergangenheit unserer Vorfahren anschaulich vermittelt. Im Aargau beteiligten sich die Schlösser Lenzburg, Wildegg, Hallwyl sowie Habsburg. Welches Fabelwesen hat denn nun auf Schloss Lenzburg gewohnt? War es das Einhorn «Eini» oder doch der Drache «Fauchi» oder gar Phoenix «Flammi»? Und überhaupt, welcher Garten befindet sich denn nun auf dem Schloss Wildegg? Ist es der Nutz- und Lustgarten oder doch gar ein Kürbis- oder etwa ein Randengarten? Anhand einiger aufschlussreicher Schätze wurde zudem aufgezeigt, wie sich wohl das Leben auf den Schlössern und Burgen einst abgespielt haben muss. Es gab einiges zu entdecken, und pro Schloss wurden jeweils drei spezifische «Objekte» rausgepickt und anhand der dazugehörenden Geschichte (mal humorvoll, mal spannend oder gar historisch trocken) konnte so viel Gehaltvolles erzählt und den zahlreichen Besuchern nähergebracht werden. 

Blick auf Schloss Habsburg

 

www.dieschweizerschloesser.ch 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

«Der schönste Tag des ganzen Jahres!»

Holz spalten, Papiergarn aufdrehen, Engel filzen: Bei der Stiftung Arwo laufen... Weiterlesen

«Ich liebe es, in Rollen zu schlüpfen»

Claudia Masika ist Musikerin mit Leib und Seele. Mithilfe des Perkussionisten... Weiterlesen

region

Ein Stern leuchtet über der Savanne

Vor grossem Publikum präsentierten Kinder der 1. bis 5. Klasse der Schule... Weiterlesen

region

Prominenz an Weihnachtsdegustation

Fernsehmoderator Kurt Aeschbacher unterschrieb Weinetiketten für einen guten... Weiterlesen

region

Soziale Herkunft bestimmt oft den Erfolg

Bildungsfachleute diskutierten an der Kanti Baden über die Herausforderungen der... Weiterlesen