Bücherwurm trifft auf Brillenschlange

Die Dorfbibliothek Nussbaumen lud die Gewinner des Undob-Wettbewerbs «Literaten mit Brillen» ein zum Apéro und verteilte ihnen die Preise.

Die glücklichen Gewinner beim Apéro in der Dorfbibliothek (Bild: zVg)

von
Suzana Senn-Benes

10. Juli 2019
09:00

Bei der Gewerbeausstellung Undob wurden verschiedene Welten zusammengeschlossen, um aufzuzeigen, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit ausschaut. Nicht verwunderlich, dass sich Bücherwürmer und Brillenschlangen rasch zusammenfanden. Die Augen­optik Trachsel spannte mit der Dorfbibliothek zusammen. Passend zum Thema steuerte auch der Wortakrobat Simon Libsig zwei Fabeln bei. Beim Wettbewerb musste anhand von sechs Fotos erraten werden, welcher Autor welchen Titel geschrieben hatte. Die ausgewählten Schriftsteller trugen auf den Wettbewerb-Porträts als ihr Markenzeichen jeder seine Brille. Dieses Accessoire-Detail erschwerte wiederum die ganze Sache mit dem Erraten zusätzlich. Dank grosszügigen Sponsoren konnten 16 Preise verteilt werden: von Gutscheinen, Büchern bis zu E-Readern. Nun haben die glücklichen Gewinner die Möglichkeit, sich entweder eine neue Brille zu besorgen oder aber aktuelle Bücher. Was auch immer sie vorhaben, Gelegenheit zum Lesen werden sie in den bevorstehenden Sommerferien bestimmt zur Genüge haben.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar erstellen

Coop geht, Lidl kommt

Ende Juni hat der Grossver­teiler Coop nach 20 Jahren Präsenz im Shoppi Tivoli... Weiterlesen

«Der Beruf ist schön, aber das System hinkt»

Corinne Zurlinden (30) unterrichtete acht Jahre lang eine Mittelstufenklasse,... Weiterlesen

gemeinde

Repair Café Brugg-Windisch

Reparieren statt wegwerfen. Konkret etwas gegen den Ressourcenverschleiss tun. Weiterlesen

region

Sommervergnügen für die ganze Familie

Das Maislabyrinth am Lugibach, zwischen Wettingen und Würenlos, verspricht ein... Weiterlesen

blog

Der Blindgänger – Niels Walter

Er war jahrelang ein Phänomen – der «sehende Blinde». Sein Fall wurde in den... Weiterlesen