Das Badener Militärspiel ist «spanisch» unterwegs

Sonntägliche Morgenspaziergänger staunten nicht schlecht. Fetzige Blasmusik tönte aus den Singsaalräumlichkeiten und das Ganze morgens um halbzehn Uhr.

Einsatz der Bläserformation
Einsatz der Bläserformation (Bilder: isp)

von
Isabel Steiner Peterhans

02. April 2016
15:09

Konzertprogramm 2016

Stücke
- Fuego del Alma, Carl Strommen
- Danzon No 2, Arturo Marquez
- Carmen, Georges Bizet
- Nightflight to Madrid, Kermit Leslie
- Macarena, Bernardino Monterde
- Granada, Augustin Lara
- El Camino Real, Alfred Reed

Aufführungsdatum
Sonntag, 10. April 2016
17 Uhr

Ort
Kurtheater Baden

Mehr Informationen

Nun ja, schliesslich können wir nicht früh genug anfangen mit üben» bestätigt Markus Hauenstein (Musikalische Leitung) später und begründet den sonntäglichen Grossauflauf im Leemattenareal. Klar, das 50 Musikerinnen und Musiker zählende Militärspiel hat schliesslich grosse Ambitionen und probt fleissig für zwei hochstehende Auftritte.

«Wie jedes Jahr meldet sich das Militärspiel Baden mit zwei herausragenden Konzertveranstaltungen beim Publikum. Diesmal wird der Themenschwerpunkt ‹Spanien› sein», verrät Markus Hauenstein begeistert. Emotionen und Leidenschaften sind immer ein dankbares Ausgangsthema, bestätigen etliche Mitglieder des Militärspiels später bei einer kurzen Kaffee- und Verschnaufpause und musikalisch kann dies prima umgesetzt werden.  

Markus Hauenstein, musikalische Leitung, hat beim Militärspiel seinen ersten Einsatz als Dirigent
Markus Hauenstein, musikalische Leitung, hat beim Militärspiel seinen ersten Einsatz als Dirigent

 

Markus Hauenstein – der neue Dirigent 

Der 1976 geborene und aus Endingen stammende neue musikalische Leiter des Militärspiel Badens besuchte während zehn Jahren die nationale Jugend Brass Band Schweiz. Seinen Militärdienst absolvierte er bei der Swiss Army Brass Band und stellte seine solistischen Fähigkeiten mit dem ersten Rang am schweizerischen Solistenwettbewerb 2000 in Langenthal unter Beweis.

Kein Wunder, wird er auch als «Tuba-König» gehandelt. Hauenstein schloss seine Studien mit dem Lehr- und Orchesterdiplom ab und vertiefte sein Fachwissen an der Hochschule der Künste in Bern bei Ludwig Wicki. Der umtriebige Musiker hat bereits tiefgreifende musikalische Spuren hinterlassen. Momentan ist er auch Instrumentallehrer in seiner Heimatregion Zurzibiet, leitet dort die Brass Band Full und ist musikalischer Leiter der Jugend Brass Band Zurzibiet.

 

Projektorchester 

Das Militärspiel Baden (MSB) war früher ein Teil des Unteroffiziersverein Baden, aber bei der Neustrukturierung des Unteroffiziersverein wurde das Spiel ein eigenständiger Verein. Mittlerweile ist das Militärspiel Baden ein sogenanntes Projektorchester, bei dem längst nicht mehr nur Musiker aus den Reihen der Militärmusik mitspielen.

Das Ziel dieses Blasorchesters ist es, Musikantinnen und Musikanten im Grossraum Baden die Möglichkeit zu bieten, Blasmusik, sei es in konzertanten oder auch unterhaltender Weise, zu spielen. Dies auf dem Niveau der ersten Klasse. Somit eine sehr geeignete Ergänzung zum Angebot der Dorfvereine.

Jasmin Schlegel (14) hat am Konzert zwei grössere Einsätze am Klavier
Jasmin Schlegel (14) hat am Konzert zwei grössere Einsätze am Klavier

 

Jasmin Schlegels Sternstunden

Für die 14-jährige Klavierspielerin Jasmin Schlegel, ein ambitioniertes Jungtalent aus Tegerfelden, werden die Konzertauftritte im Programm 2016 garantiert richtungsweisend sein. Hat sie doch zwei Einsätze bei den Stücken «Danzon No 2» von Arturo Marquez und «El Camino Real» von Alfred Reed.

«Mir ist es wichtig, auch die junge Generation unbedingt zu fördern», ergänzt Markus Hauenstein später. «Es ist schön zu sehen, wie sich auch die jungen Musikerinnen und Musiker für diese Art der Musikrichtung begeistern können», so Hauenstein abschlies­send. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Advent verzaubert die Altstadt

Wieso nicht mal musikalisch ins Wochenende starten? Der... Weiterlesen

Café Stadtklatsch startet definitiv

Im Frühling wollen Melanie Blättler, Martina Wächter und Maya Rey ihr Café... Weiterlesen

specials

Fussgängerstreifen wird Gerichtssache

Fussverkehr Schweiz zieht die Aufhebung des Fussgängerstreifens Bachtalen in... Weiterlesen

specials

Projekte sichern Praxisbezug

Die Nähe zur Praxis ist oft von grosser Bedeutung. so auch beim Studium an der... Weiterlesen

region

«Verfärbt» nimmt Fahrt auf

An zwei Wochenenden im Sommer 2019 geht in Brugg das Stadtfest über die Bühne.... Weiterlesen