«Eigeschau» findet erst 2022 statt

Der Gewerbeverein Eigenamt teilt mit, dass die für Oktober 2020 geplante Gewerbeausstellung um rund anderthalb Jahre verschoben wird.

Die «Eigeschau» könnte im Frühling 2022 in der Schulanlage Nidermatt in Birr stattfinden (Bild: sha)

21. Mai 2020
08:30

Vom 9. bis 11. Oktober 2020 hätte auf dem Schulareal Nidermatt in Birr eigentlich die Gewerbeausstellung «Eigeschau» über die Bühne gehen sollen. Dies wird nun aber nicht geschehen. «Corona hat auch auf die Planung und Durchführung unserer Gewerbeausstellung einen grossen Einfluss. Lange haben wir gehofft, dass wir die diesjährige Eigeschau wie geplant durchführen können», erklärt Präsident Thomas Burkard den Beschluss, welcher vergangene Woche vom OK-Kernteam gefasst worden ist. 

 

Gewerbler hatten Zweifel

Nun erachte man die Lage und die weiteren Bestimmungen zum Versammlungsverbot als zu unsicher. Das OK schreibt auf seiner Homepage: «Wir freuen uns, wenn wir die Eigeschau am neuen Datum in einer lockeren Atmosphäre und bei guter Stimmung abhalten können. Bei allen Unternehmen und Institutionen, die sich angemeldet haben, möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns auf eine rege Teilnahme im Jahr 2022.»

Hans Utz, Mitglied im OK-Kernteam, ergänzt, dass man die Gewerbetreibenden nicht mit einer Durchführung der «Eigeschau» so kurz nach Aufhebung des Corona-Lockdowns unter Druck setzen wollte. Manche haben mit gravierenden Auswirkungen zu kämpfen und stellten deshalb ihre finanziellen und personellen Ressourcen für eine Teilnahme an einer Gewerbeausstellung infrage.

Wegen der Verschiebung auf einen Termin vermutlich im Frühjahr 2022 sowie der heute noch unsicheren Situation behält sich das OK Kostenänderungen vor. Bis auf Weiteres gelten nach wie vor die in der Ausstellerdokumentation 2020 und der Homepage aufgeführten Preise und Bestimmungen für die Durchführung 2020.

 

«Auch Frühlingsausstellung bietet Chancen»

Dass die «Eigeschau» gleich um eineinhalb Jahre verschoben wird, hat laut Hans Utz mehrere Gründe: «Das OK wollte eigentlich die Herbstferien 2021 als neues Datum für die Durchführung. Leider ist dann das Schulhaus bereits seit längerer Zeit vom Militär für einen WK reserviert worden. Und derart viel Hallenfläche finden wir im Eigenamt nur im Schulhaus Nidermatt – ausser wir würden eine Zeltlandschaft aufstellen, was enorm teuer wäre.»  Nach Rücksprache mit der Gemeinde wäre eine Durchführung im Frühjahr 2022 denkbar. «Im OK sind wir uns einig, dass auch eine Frühlingsausstellung Chancen für viele tolle Aktivitäten bietet», so Hans Utz.

Letztmals hatte die Eigenämter Gewerbeausstellung «Eigeschau» im Jahr 2014 stattgefunden.

 

«Eigeschau» und «Eigefäscht» im selben Jahr

Ebenfalls 2022 findet das grosse Jubiläumsfest zum 750-Jahr-Jubiläum von Birr und Lupfig – das «Eigefäscht» –  statt. Gemäss Hans Utz ist es denkbar, dass die Gewerbeschau in die Aktivitäten des Jubiläumsjahres eingebunden wird. Gespräche in den nächsten Wochen und Monaten sollen aufzeigen, inwieweit Synergien der beiden Grossanlässe bestehen. «Wir hoffen, dass sich die Lage an der ‹Corona-Front› bis dahin geklärt hat und keinerlei Beeinträchtigungen für die zwei Grossanlässe mehr befürchtet werden müssen», erklärt Utz. 

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Vom Pulliverkäufer zum Partykönig

Seigi Sterkoudis (50) ist der wohl bekannteste Badener Gastroexport: Im Sommer… Weiterlesen

Er schaut entspannt in die Saison

Produzent Peter Häusermann aus Villnachern ist überzeugt, dass trotz der… Weiterlesen

region

Brugger Ländi-Hallen werden umgenutzt

Die Motorfahrzeugdienst-Hallen an der Ländistrasse in Brugg sollen bereits ab… Weiterlesen

region

«Handseife hält viel länger!»

Liebhaber der berühmten Mettler-Seifen atmen auf: Jetzt ist das Fabriklädeli des… Weiterlesen

region

Die Kita gleicht einem gallischen Dorf

Das neue Schuljahr beginnt für das Kinderhaus Simsala in Brugg mit einer… Weiterlesen