Ein Anhänger als Dankeschön

Die Freunde alten Blechs aller Marken übergaben der Badi Schinznach einen Anhänger. Damit würdigten sie die seit 2002 gewährte Gastfreundschaft.

Ernst Gass, Manuela Wiederkehr und Toni Schuler mit dem neuen Anhänger (Bild: mw)

09. Juni 2020
15:30

Die seit 1997 bestehende Gruppierung Freunde alten Blechs aller Marken (FaBaM) existiert seit 2017 als Verein. Dieser zählt rund 180 Mitglieder mit mehr als 300 Fahrzeugen. Das Jahresprogramm umfasst Ausfahrten in der Schweiz und im näheren Ausland sowie Vereinshöcks. Zu den regelmässigen Treffen zählt auch das gesellige «Brötle i de Badi», das seit 2002 jeweils einmal jährlich im Juli in der Badi Schinznach stattfindet. Nachdem deren alter Transportanhänger ausgedient hatte, machte man sich im FaBaM daran, für einen Ersatz zu sorgen. 

Für die am Schwimmbad beteiligten Gemeinden Schinznach, Lupfig (Ortsteil Scherz), Veltheim und Brugg (Ortsteil Schinznach-Bad) nahm die Schinznacher Gemeinderätin Manuela Wiederkehr das Geschenk mit bestem Dank von FaBaM-Präsident Toni Schuler, Windisch, und Vereinsmitglied Ernst Gass (Herznach) entgegen. Letzterer zeichnete als gelernter Metallbauer für die fachmännische Konstruktion des Anhängers verantwortlich. In der im Winter 2016/17 für rund 3,4 Millionen Franken sanierten Badi kommt der Anhänger für Unterhaltsarbeiten und Materialtransporte zum Einsatz. Den FaBaM-Mitgliedern wird er zudem beim «Brötle i de Badi» gute Dienste leisten. Die im hinteren Teil des Areals befindliche Feuerstelle präsentiert sich übrigens mit überholten Tischen und Festbänken noch einladender als bisher. 

War dieser Artikel lesenswert?

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Eine Maske wie keine andere

Seit 1927 stellt die Firma Künzli aus Windisch Schuhe her. Nun wurde man… Weiterlesen

Sein Ziel ist die Weltspitze

Motorradrennfahrer Jordan Bartucca (14) aus Endingen gehört zu den ganz grossen… Weiterlesen

region

«Ich bin ein Geburtshelfer»

Er wird dann gerufen, wenn Gemeinden fusionieren wollen: Jean-Claude Kleiner.… Weiterlesen

region

Der Mittwoch ist nicht mehr «heilig»

Ein ungeschriebenes Gesetz fällt: Ab August ist für die 7. Klassen am… Weiterlesen

region

«Der Fotografenberuf wird unterschätzt»

Im April 2021 geht Max Gessler nach 45 Jahren Berufsfotografen-Dasein in… Weiterlesen