Ein doppeltes Jubiläum

Fünf Monate später als geplant konnte die 73. Sonderausstellung im Ortsmuseum eröffnet werden, das ebenfalls einen runden Geburtstag feiert.

Dirigentin Liuba Chuchrova brachte mit ihren Sängern ein Ständchen zur Eröffnung. (Bilder: IS)

02. September 2020
15:46

Eigentlich war die Vernissage zur Ausstellung «150 Jahre Männerchor Untersiggenthal» für den 25. März geplant. Bereits zwei Wochen vorher war alles parat, was selten vorkomme, wie Marcel Meier verrät. «Doch dann kam Corona», sagte der Präsident der Museumskommission in seiner Begrüssung vor rund achtzig Personen. Seither mussten nicht nur die Proben, sondern auch sämtliche Auftritte abgesagt werden. Um so grösser war am Donnerstagabend die Freude aller Beteiligten, dass es nun endlich klappte. Die Rückschau auf die wechselvolle Geschichte des Männerchors ist die 73. Sonderausstellung seit 1980, als das Museum eröffnet wurde. «Wir feiern heute also ein doppeltes Jubiläum – 150 Jahre Männerchor und 40 Jahre Ortsmuseum», freute sich Meier. Das ehemalige Bauernhaus wurde am 8. Juni 1980 auf Initiative der Ortsbürger eingeweiht.


Gemeinderat fast vollzählig da
Männerchor-Präsident Albert Hitz dankte der Ortsmuseums-Kommission, dass sie die Verlängerung der Ausstellung bis Ende Mai 2021 bewilligt hat, und warf einen kleinen Blick in die Geschichte des Vereins, der seit seiner Gründung im Jahre 1870 ein wichtiger Bestandteil in der vielseitigen Vereinskultur der Gemeinde ist. In der Festschrift, die auf den Bistrotischen auflag, konnten zahlreiche Anekdoten nachgelesen werden. Zur Feier des Abends war auch der Gemeinderat mit Frau Gemeindeammann Marlène Koller, Adrian Hitz, Norbert Stichert und Christian Gamma fast vollzählig anwesend. Ueli Eberle liess sich entschuldigen, ebenso Katja Stücheli von der Ortsmuseums-Kommission.

Pierre Galley, der Präsident des Chorverbands Baden-Brugg und Delegierte des Aargauischen Kantonalverbands, stellte in seiner Grussbotschaft fest, dass der Chor bei Liuba Chuchrova in sehr guten Händen ist. Vom Temperament der Dirigentin und dem breiten Repertoire des Chors konnten sich die Anwesenden gleich selber ein Bild machen, als die Sänger – erstmals in «Corona-Formation» mit gebührendem Abstand – zwei Lieder und eine Zugabe zum Besten gaben. Für den Apéro wurden ausschliesslich Produkte aus dem Dorf verwendet: Brot von Karin Kägis Backschüür, Fleisch und Käse von der Metzgerei Höhn und Wein von Pirmin Umbricht. Die Blumendekoration hat Erika Kühni angefertigt.

Die Sonderausstellung ist ab sofort an jedem ersten Sonntag im Monat geöffnet. Den Abschluss bildet am 31. Mai 2021 der Museumstag. «Es wäre schön, wenn dann alle wiederkommen, die heute hier sind», hoffte Marcel Meier, bevor er das Glas hob: Auf 150 Jahre Männerchor und 40 Jahre Ortsmuseum Untersiggenthal!

6. September 2020 bis 31. Mai 2021
Immer am ersten Sonntag des Monats von 10 bis 12 Uhr
www.ortsmuseum-untersiggenthal.ch

  • Gastgeber Marcel Meier vom Ortsmuseum begrüsste die Gäste.
  • Pierre Galley, Präsident des Chorverbands Baden-Brugg und Delegierte des Aargauischen Kantonalverbands, überbrachte den Jubilaren eine Grussbotschaft. Auch Frau Gemeindeammann Marlène Koller (ganz rechts) war unter den Gästen.
  • Trudy Meier (links) und ihre fleissigen Helferinnen waren für das leibliche Wohl der Gäste besrogt.
  • Aufgrund der Corona-Massnahmen wurden fertige kalte Plättli ausgegeben.
  • Auf jedem Bistrotisch stand ein kleines Sträusschen. Die Blumendekoration hat Erika Kühni angefertigt.
War dieser Artikel lesenswert?
0

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kaffee trinken und eine Sprache vertiefen in Baden

Sich eine Fremdsprache anzueignen, ist nicht immer eine einfache Angelegenheit.… Weiterlesen

Japan meets Ennetbadenerin

Die Ennetbadener Künstlerin Milena Seiler stellt im Kunstraum Baden ihre Werke… Weiterlesen

blog

Tod im Februar – Alan Parks

Freunde von Kriminalgeschichten werden Freude an diesem Roman haben. Er zeigt,… Weiterlesen

blog

Ozelot und Friesennerz – Susanne Matthiessen

Die Autorin gibt einen guten Einblick in die Welt von Sylt. Jener beliebten… Weiterlesen

region

Frische Brise im Weissen Wind

Alessio Gretz (30) hat an Top-Adressen in Zürich gearbeitet. Nun freut er sich… Weiterlesen