Ein kurzer Moment Tour de Suisse

Ehrendingen hat ja selber eine grosse Velo-Tradition, und so erstaunt es nicht, dass sich am Montag eine rechte Anzahl Zaungäste bei der Durchfahrt der dritten Etappe der Tour de Suisse von Oberstammheim nach Gansingen einfand – trotz des regnerischen Wetters.

Einfahrt der dritten Etappe der Tour de Suisse in Ehrendingen
Einfahrt der dritten Etappe der Tour de Suisse in Ehrendingen (Bilder: ce)

von
Claudio Eckmann

12. Juni 2018
10:40

Da waren die verteilten Werbekäppi gerade hochwillkommen; bei den Jüngeren kamen die Gummibälle besonders gut an oder Schlüsselanhänger. Eher etwas verwundert nahm man die ebenfalls als Werbegeschenke ausgeteilten Salatschälchen entgegen. Dann aber kamen auf der Surbtal­stras­se immer mehr schwarze VIP-Autos und Motorräder daher, über Lautsprecher wurde man über den Rennstand informiert, noch fünf Minuten, die Strassen wurden abgesperrt, und schon rauschte sie heran, die Spitzengruppe, bestehend aus drei Fahrern – leider ohne den Lokalmatador Silvan Dillier. Mit dreieinhalb Minuten Abstand folgte das Feld: Nun wurden Schweizerfähnchen geschwenkt, Hopp-hopp-Anfeuerungsrufe geschickt, und dann war der Event schon vorüber, und der traditionelle Besenwagen folgte als Abschluss.

www.tourdesuisse.ch

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Villa Boveri gewinnt Award

Mit 20 anderen Locations der Schweiz wurde die Villa Boveri in Baden... Weiterlesen

«Lädelisterben» geht weiter

Mit Karl Bergers Maxi schliesst im Westquartier der letzte richtige... Weiterlesen

region

Ein grosser Tag für Dampflok Lukas

Die Saison der Schinznacher Baumschulbahn ging erfolgreich zu Ende. Zum... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Vom Dorf- zum Quartierverein

Der Verein für euses Dorf Umiken konnte sein 40-jähriges Bestehen feiern. Am 24.... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Zwei Baustellen in Hausen

Hausen hat momentan zwei Baustellen: eine grosse, die neue Doppel-Mehrzweckhalle... Weiterlesen 0 Kommentare