Erster Aargau Marathon erfolgreich gemeistert

Trotz Wetterpech kann der erste Aargau Marathon als Erfolg bezeichnet werden. 2210 Läuferinnen und Läufer nahmen die Strecke zwischen Aarau und Brugg unter die Füsse.

Die drei schnellsten Einzelläufer (v.l.): Patrick Willcock (2.), Christoph Feremutsch (1.) und Martin Fischer (3.)
Die drei schnellsten Einzelläufer (v.l.): Patrick Willcock (2.), Christoph Feremutsch (1.) und Martin Fischer (3.) (Bilder: sha)

von
Stefan Haller

27. April 2016
21:57

«Wir wollten den Volkslaufcharakter des Aargau Marathons betonen», verdeutlicht Andi Schaerer vom organisierenden Verein. Angedacht worden war der Event seit 2005, Ende 2014 hiess es dann: Jetzt oder nie! Eine Strecke von A (wie Aarau) nach B (wie Brugg) sei viel anspruchsvoller als ein Rundkurs. 

  • Erschöpft aber glücklich: Sieger Christoph Feremutsch
    Erschöpft aber glücklich: Sieger Christoph Feremutsch
  • Die Brugger Altstadt als Marathon-Route
    Die Brugger Altstadt als Marathon-Route
  • Die schnellste Frau: Franziska Inauen
    Die schnellste Frau: Franziska Inauen

Logistisch brauchte es eine aufwändige Organisation, die auch weitgehend funktionierte. Der 2. Aargau Marathon soll 2018 über die Bühne gehen.

Martin Fischer beim Zieleinlauf, in Begleitung seiner schwangeren Frau
Martin Fischer beim Zieleinlauf, in Begleitung seiner schwangeren Frau

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Villa Boveri gewinnt Award

Mit 20 anderen Locations der Schweiz wurde die Villa Boveri in Baden... Weiterlesen

«Lädelisterben» geht weiter

Mit Karl Bergers Maxi schliesst im Westquartier der letzte richtige... Weiterlesen

region

Ein grosser Tag für Dampflok Lukas

Die Saison der Schinznacher Baumschulbahn ging erfolgreich zu Ende. Zum... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Vom Dorf- zum Quartierverein

Der Verein für euses Dorf Umiken konnte sein 40-jähriges Bestehen feiern. Am 24.... Weiterlesen 0 Kommentare

region

Zwei Baustellen in Hausen

Hausen hat momentan zwei Baustellen: eine grosse, die neue Doppel-Mehrzweckhalle... Weiterlesen 0 Kommentare