Es bebte und dröhnte im Schachen

Am Oldtimer GP im Brugger Schachen drehten Ikonen der Motorsportgeschichte mit mehr oder weniger PS vor viel Publikum ihre Runden.

Am Oldtimer GP im Brugger Schachen gab es Ikonen und Boliden zu bestaunen (Bilder: Stefan Brandl)
Am Oldtimer GP im Brugger Schachen gab es Ikonen und Boliden zu bestaunen (Bilder: Stefan Brandl)

von
Stefan Haller

25. Juni 2019
19:40

Erneut wurde der Schachen zum Oldtimer-Mekka. OK-Präsident Andreas Küng zieht ein positives Fazit der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung. Er windet den rund 4000 Besuchern ein Kränzchen: «Die Stimmung war phänomenal und friedlich. Und die Besucher haben ihren Abfall praktisch ausnahmslos korrekt entsorgt!» Was Küng weiter hervorhebt: der unfallfreie Verlauf des Oldtimer GP, was angesichts der nassen Fahrbahn des Rundkurses nicht selbstverständlich war. Apropos Regen: Dieser hielt praktisch keinen der angemeldeten Automobil- und Motorrad-Enthusiasten vom Besuch ab. Der Highlights waren viele, unter anderem auch die historischen D-Day-Fahrzeuge. Stand heute werde es 2021 wieder einen GP geben, glaubt Küng.

Kommentare (1)

  • Jalil Pilgrim
    Jalil Pilgrim
    am 27.06.2019
    Guten Tag
    Ich habe am vergangenen Sa am GP Brugger Schachen Teilgenommen und wollte fragen ob bereits eine Fotogallerie verfügbar ist um allenfalls ein paar Fotos zu kaufen?

    Freundliche Grüsse
    Jalil Pilgrim

«Angst und Stress schwächen»

Für Hans Hofmann (73) aus Baden ist das Coronavirus laut BAG wegen seines… Weiterlesen

Vier Stimmen aus der Region

Marina, Luca, Arnat und Alexandra konnten bei der TV-Sendung «The Voice of… Weiterlesen

region

Zwei Millionen im Plus

Statt einem budgetierten Gewinn von 317'270 Franken schliesst die Windischer… Weiterlesen

region

«Zäme schaffe mers»

Sie fallen auf, die bunten Regenbogen-Blachen in Fislisbach. Der Aufruf ist… Weiterlesen

blog

Rabenkreisel Wettingen

Malvorlage | Diese Woche war Sven Mathiasen in Wettingen und kreiierte eine… Weiterlesen