Europäische Kubb-Elite traf sich in Baden

Auf der Sportanlage Aue in Baden fanden zum ersten Mal die offiziellen Kubb-Europameisterschaften statt. Fast 300 Spielerinnen und Spieler nahmen daran teil.

Erste Kubb-Europameisterschaften auf der Sportanlage Aue
Erste Kubb-Europameisterschaften auf der Sportanlage Aue (Bilder: av)

11. Juli 2018
15:40

Am 6. und 7. Juli bestritten die besten Kubb-Spielerinnen und -Spieler aus Deutschland, Österreich, Italien, Schweden, Tschechien, Belgien, Spanien und der Schweiz in Baden die ersten offiziellen Kubb-Europameisterschaften. In der Einzelkategorie holte sich der Schwede Joakim Ekelöf den Titel. Im Wettkampf 3-gegen-3 setzte sich Deutschland im Final gegen Belgien durch. Dafür reichte es Letzteren in der 6-gegen-6-Ausscheidung zum Sieg.

Die Schweiz ging an der Kubb-Europameisterschafts-Premiere auf heimischem Grund leer aus. Die Resultate in der Einzelwertung zeigten aber, dass sich die Schweizer an der Heim-EM von ihrer besten Seite präsentiert hatten. Gleich 11 Schweizer reihten sich unter den 20 Bestplatzierten ein. Ein Erfolg war der Anlass auch abgesehen vom Sportlichen. Noch nie waren an einem Kubb-Turnier so viele Fans des skandinavischen Spiels vereint und genossen in einem stimmungsvollen Ambiente ihre gemeinsame Passion.

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

«Gesundheit ist die Basis»

Jungunternehmer Timon Baumgartner möchte die Lebensqualität der Menschen… Weiterlesen

Der Siggenthaler Wirbel hat gewirkt

Der Kanton geht beim Teil­konzept Baden-Wettingen-Siggen­thal über die Bücher.… Weiterlesen

blog

Abgründige Geheimnisse – Lindsay Galvin

Nachdem ihre Mutter an Krebs verstorben ist, reisen Aster und Poppy zu ihrer… Weiterlesen

region

Ambulanter Pionier von Beginn

Vor 15 Jahren, genauer am 1. Juli 2005, wurden die ersten Patientinnen und… Weiterlesen

region

Bezchor singt das Bruggerlied

Heute wäre der Tag des Brugger Jugendfests. Wer mag, kann trotzdem in Emotionen… Weiterlesen