Fasnacht der andern Art

«Schmudo» im Homeoffice: In der ganzen Region wird ab morgen Donnerstag trotz Corona Fasnacht gefeiert – einfach anders. Untersiggenthal ist vom Ortsmuseum bis hoch ins Steinenbühl fantasievoll dekoriert. Und in Baden lebt die Fasnacht dank der Spanischbrödlizunft virtuell.

Das Maskottchen der Räbefoniker ziert den Brunnen beim Restaurant Löwen (Bilder: twi)

10. Februar 2021
09:30

Dieses Jahr gibt es keine Fasnachtsbälle, keine Schnitzelbänke, keine Guggenkonzerte, keine Fasnachts­umzüge … aber halt: Ein von unbeirrbaren Fasnächtlern bewohntes Dorf hört nicht auf, dem viralen Eindringling Widerstand zu leisten.

Und so gibt es trotzdem einen «Umzug» durchs Dorf entlang den Brunnen: Die neu gegründete Clique «Siggenbergstürchler» hat sich auf die Fahne geschrieben, den Untersiggenthaler Fasnachtsumzug am Leben zu erhalten und künftig zu organisieren. Der Brunnen an der Dorfstrasse 22 zeigt: die «Siggenbergstürchler» sind parat. Weiter vorne an der Dorfstrasse 40 streut die Heidugger-­Clique Konfetti über den Brunnen. Vor Umbrichts Laden ist Holdrio der Wasserschlossfäger angesagt, und auf dem Bänkli davor sitzt auch noch einer, den ganz Untersiggenthal kennt. Weiter gehts zum Brunnen vor dem Restaurant Löwen. Das Maskottchen der Räbefoniker hat sich hier während der Fasnachtszeit im Brunnen niedergelassen. Die Dorfstrasse ist lang, und so hofft an der Nummer 86 die Musikgesellschaft mit Bsteck und Musig auf sozialere Zeiten. 

An der Kreuzung Hinterdorf-, Rebberg- und Müselstrasse wünscht Familie Schilling «Schöni Fasnacht!» Am Staldenstrassen-Brunnen fragen sich die ehemaligen «Schumacherhuus-Buebe», warum alle Masken tragen? Klare Antwort: wegen des CO2-Ausstosses. Geisterhaftes findet auf dem Steinenbühl statt: Die «Steinenbühl-Gang» treibt am Brunnen vor dem Restaurant ihr Fasnachtsunwesen. Zurück ins Dorf der unbeirrbaren Fasnächtler. Beim Ortsmuseum geht es edel zu: Der dunkelrote, samtene Theatervorhang vom Kino Sterk kommt zum Einsatz; er wurde von Barbara und Gilbert Cumetti königlich mit goldener Krone über den Brunnen drapiert. Auch an einigen Fenstern und Türen in ganz Untersiggenthal sind fasnächtliche Sujets und  Dekorationen zu erspähen: Die fünfte Jahreszeit ist auch 2021 präsent.

  • Geisterhaftes von der Steinenbühl-Gang
  • Bei Webers und Kellers findet die Fasnacht vor dem Haus doch statt
  • Die Musikgesellschaft lädt zum Essen und Hören – irgendwann.

Auch in Baden denkt niemand daran, die Fasnacht wegen Corona ausfallen zu lassen. Die Badener Fasnacht lebt virtuell – und äusserst originell. Zu verdanken ist das der Spanischbrödlizunft. Auf ihrer Website wurde die alte Tradition der Fasnachtszeitung als «Nullnummer» wieder zum Leben erweckt. «Die Gelbe», so hiess die Fasnachtszeitung im Volksmund, erschien bis ins Jahr 2005. Sechzehn Jahre später ist sie wieder da. 

Nebst der virtuellen Wiederauferweckung, kann man die Zeitung auch physisch (und inklusive Fasnachtsplakette) an verschiedenen Verkaufsstellen für 10 Franken erwerben. Unter anderem in der Apotheke Wyss, Bahnhofstrasse, und in der Bäckerei Spitzbueb, Mellingerstrasse. 

Auch auf die Verbrennung des Füdlibürgers muss dieses Jahr nicht ganz verzichtet werden. Auf der gleichen Website wird die Urteilsvollstreckung mit Playmobilfiguren äusserst originell nachgespielt. Mit dem Urteilsspruch «Scharfrichter, zünd a» wird der Füdlibürger, natürlich mit Hygienemaske, angezündet. Wie die Fasnachtszeitung in ihrer Nullnummer berichtet, wäre es aber fast zur Begnadigung durch Donald Trump gekommen. Die Justizkommission der Zunft lehnte aber ab, da sein Anwalt «Giuliani keine juristisch-närrische Zulassung für das Amtsgericht des Cantons Baden vorweisen konnte».

Vor einem Jahr: Der Badener Fasnachtsumzug konnte gerade noch vor dem ersten Lockdown durchgeführt werden. (Bild: Archiv)

Selbstverständlich dürfen auch die Schnitzelbänkler nicht ausbleiben. Normalerweise treten sie vor leicht angeheitertem Publikum auf. 2021 ist auch bei ihnen das Zeitalter von Homeoffice angekommen. Viele bekannte Gruppen haben darum ihre Produktionen auf Facebook und Youtube verlagert. An der Qualität hat das keine Einbusse bewirkt, wie das Beispiel der Schnitzelbänkler «Blächschade» zeigt:

 

Di einte findet,
es isch höchschti Zyyt.

Andere säged,
es isch no lang nid so wyt.

Sie ghörets zwar täglich,
doch wänd sie s nöd glaube.

Alles Lug und Trug i ihrne Auge.

Vils z’lang werdet mir beherrscht,
es söll ändlich verschwinde

Donald, mir gsänd dich lieber
vo hinde.

Do-it-yourself-Schnitzelbänke

Mit einem spannenden Wettbewerb fordert die Spanisch-Brödli-Zunft die Fasnächtler zum Mitsingen auf. Dazu hat sie in ihrer Fasnachtszeitung drei Sujets vom Badener Karikaturisten Sven Wegmann anfertigen lassen. Die Verse stammen von der Kabarettistin Patti Basler.  Wer die Schnitzelbänke auf Facebook oder Instagram am besten vorträgt, erhält einen Preis. Auch bei diesen Versen zeigt sich das komische Talent von Patti Basler. Zur Tennis-Ikone Roger Federer dichtet sie: 

 

Ich bi wie d’ Schwiz:

Es Wunschchind vom Al Bundi

und em Ghandi

Verchaufe Schueh, 

und loh mich au Ganz fridlich

uf e Sand i

 

Das OK hofft, im nächsten Jahr wieder eine «normale» Fasnacht durchführen zu können. Der Termin steht schon: vom 24. Februar bis 2. März 2022.

War dieser Artikel lesenswert?

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

«Blumen sind Seelenbalsam»

In der Brugger Altstadt erfüllt sich Cynthia Maurer einen Traum. Am 2. März… Weiterlesen

«Der Duft weckt Erinnerungen»

Die ehemalige Bäckerin-Konditorin Judith Erdin hat viele Ideen. Eine davon hat… Weiterlesen

region

Nur Elfingen ist fest in Frauenhand

Magere Bilanz nach 50 Jahren Frauenstimmrecht: Grosser Rat und Gemeinderäte… Weiterlesen

region

Bastel-Eldorado schliesst die Türen

Seit 66 Jahren ist das «Bastel-Atelier Rauch» im Familienbesitz. Ende März gibt… Weiterlesen

region

Terra Ambiente zügelt ins Internet

Schweren Herzens schliesst Franca Ferronato ihre Genussboutique in Baden. Ihre… Weiterlesen