Fit bleiben trotz Hausarrest

Die Sportwelt steht still. Das will der Aargauer Turnverband jetzt ändern. Er lanciert in Zusammenarbeit mit weiteren Sportverbänden und Partnern die digitale Bewegungsplattform Aargau Aktiv für Zuhause.

Sport macht Spass: Aargauer Turnverbände lancieren Online-Programm (Bild: zVg)

von
Annegret Ruoff

26. März 2020
16:54

Und hopp! Liegestützen in der Garage: Was relativ unattraktiv klingt, macht schnell mal Spass. Das neue Angebot des Aargauer Turnverbands lädt ein zu virtuellen Sportkursen aller Art. Dabei bleiben die Online-Kursleiter spontan und erfinderisch. Konditionstraining, Line Dance und Yoga: Auf der neu geschalteten Plattform gibts ab sofort ein buntes und kostenloses Kursangebot zu entdecken. Sogar Bastelkurse finden sich da. Hauptsache, man bleibt in Bewegung.

Die Sportwelt steht still – aufgrund des Coronavirus. Das will der Aargauer Turnverband ändern. Er lanciert in Zusammenarbeit mit weiteren Sportverbänden und Partnern die digitale Bewegungsplattform Aargau Aktiv für Zuhause. Aargau Aktiv hält die Bevölkerung auch in den eigenen vier Wänden im Wohnzimmer, auf der Terrasse oder im Garten fit. Verschiedene Experten, Coaches oder ausgebildete Leiterpersonen von Jugend und Sport oder Erwachsenensport zeigen unter #bliebgsundAG, was man Zuhause alles machen kann. Egal ob Zumba, Akrobatik zu Zweit, Athletiktraining, Breakdance, Schwangerschaftsgymnastik, Bodypump, Line Dance, Bauch-Beine-Po, Krafttraining, Hip Hop, Laufschulung, Regeneration oder ein ElKi-Turnen – dank dem neuen Portal bleiben alle in dieser ausserordentlichen Situation fit. Für Kinder und Jugendliche und alle kreativen Köpfe bietet Aargau Aktiv unter #bliebkreativAG zudem verschiedene Bastelprojekte und Beschäftigungsideen.

Streaming direkt ins Wohnzimmer
Die Lektionen sind als Video abrufbar und benötigen grundsätzlich weder sehr viel Platz noch spezielle Hilfsmittel. Einzelne Aktivitäten streamt Aargau Aktiv live direkt ins Wohnzimmer, und eine Interaktion mit dem Experten ist möglich. Die Angebote laufen ab 26. März. Das gesamte Programm sowie alle bereits ausgestrahlten Lektionen sind auf www.aargau-aktiv.ch und auf allen Social Media Kanälen von Aargau Aktiv und den Partnerorganisationen kostenlos zugänglich.

Interessierte Vereine, Verbände, Unternehmen oder Privatpersonen, welche bei #aargauaktiv mitmachen wollen und Ideen für weitere Angebote haben, können sich bei Fabian Weber, 076 376 59 99, f.weber@aargauer-turnverband.ch, melden.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Feuerwehrnachwuchs ausgebildet

In Wettingen lernten neue Feuerwehrmitglieder der Bezirke Baden, Brugg und… Weiterlesen

«Die Anspannung ist besonders hoch»

Aufführungen inzwischen abgesagt | Die Schnägge-Bühne Neuenhof nimmt mit dem… Weiterlesen

region

Verlust trotz mehr Eingriffen

Das Medizinische Zentrum Brugg konnte im vergangenen Geschäftsjahr 2019 den… Weiterlesen

region

Antalis wird japanisch

Am Dienstag, 31. März, hat der Papier-, Karton-, Verpackungs- und… Weiterlesen

venue

Bäcker-Tipp zum Thema Hauslieferdienst

Die Hauslieferdienste spriessen nur so. Auch wir haben sozusagen einen aus dem… Weiterlesen