Frühlingsboten sorgen für «Vitamin B»

Sobald die ersten Sonnenstrahlen zu spüren sind, erzeugt das bei vielen Menschen eine Art Euphorie. Man fühlt sich beflügelt, befreit und ist gar verliebt.

Der Frühling ist da
Der Frühling ist da (Bilder: sbs)

von
Suzana Senn-Benes

22. April 2018
09:00

An diesen Glückshormonen ist die steigende Lichtintensität schuld, weil dadurch vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet werden. Im Winter, wo eher graue Farbtöne dominieren, nehmen bei vielen Menschen Melancholie depressive Stimmungen überhand. Zum Glück beschenkt einen die Natur zur Zeit mit reichlich Vitamin «B»: Blumen-Blumen-Blumen. Wohin man schaut: Es blüht und strahlt in voller Pracht. Egal, ob Tulpen, Gänseblümchen, Hyazinthen, Krokusse, Narzissen, Anemonen oder Stiefmütterchen: Es ist eine Wonne, sich von dieser blühenden Farbpalette einhüllen zu lassen, – eine wahre Augenweide.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Der Tierfotografie erlegen

Heute knipst fast jedermann. Die Smartphones lassen grüssen. Zur gros­sen... Weiterlesen

«Die Farbe Pink ist in mir drin»

Nici Jost ist Badens neue Stadtfotografin. Nun wird sie die Stadt für zwei Jahre... Weiterlesen

gemeinde

KW 03 | 2019

Informationen zur Feuerwehrkommission, zur Kinderbetreuung während der... Weiterlesen

gemeinde

KW 03 | 2019

Informationen zum Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern, zur... Weiterlesen

gemeinde

KW 03 | 2019

Informationen zum Baubeginn der Sanierung «Alter Kirchweg», zum neuen Design der... Weiterlesen