Gladiatoren kamen mächtig ins Schwitzen

Zwei Gladiatorenschulen aus Deutschland und Österreich demonstrierten am Römertag im Windischer Amphitheater ihre Techniken.

Packende Duelle am Römertag
Packende Duelle am Römertag (Bilder: sha)

von
Stefan Haller

30. Mai 2018
09:35

Es war zwar nicht ganz so heiss wie am letztjährigen Römertag, doch blieben Schattenplätze im Amphitheater sehr gefragt. Als die Kämpfer der beiden Gladiatorenschulen Amor Mortis und Carnuntum gegeneinander antraten, schenkten sie sich nichts. Laut angefeuert vom Publikum, konnten dramatische Duelle beobachtet werden. Grössere Verletzungen als eine blutige Nase gab es zum Glück aber nicht. Entweder entschied der Gladiatorenmeister (Lanista) oder das Publikum, wer die Siegespalme erhielt. Ebenfalls rege genutzt wurden das Kamelreiten im Amphitheater, die ­Legionärsausbildung sowie Bastelangebote beim Legionärspfad und beim Vindonissa Museum. Auf grosses Interesse stiessen dort auch die von Unterwasserarchäologen gezeigten vier Tauchgänge.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Wintergäste aus dem Norden

Bergfinken machen auf ihrem Zug von den skandinavischen Brutgebieten nach Süden... Weiterlesen

«Alle sollen Unterstützung bekommen»

In Brugg entsteht ein Netzwerk von Freiwilligen im Bereich der Palliative Care.... Weiterlesen

region

«Ein rechtes Fuder Arbeit liegt vor uns»

Die Leitsätze des Brugger Stadtrates für die kommende Legislatur liegen vor. Es... Weiterlesen

blog

Wintergäste aus dem Norden

Bergfinken machen auf ihrem Zug von den skandinavischen Brutgebieten nach Süden... Weiterlesen

region

Humorvoller Spaziergänger

Schriftsteller Franz Hohler (75) nimmt seine Zuhörerschaft bei der Lesung in der... Weiterlesen