«Hast du was zu feiern?»

Das Theater im Kornhaus ThiK konnte sein 30-Jahr-Jubiläum 2020 wegen Corona nicht zelebrieren. Jetzt wird das nachgeholt.

Feiert mit beim ThiK-Jubiläum: Musikduo «Ready for Spaghetti» (Bild: ub)

28. April 2021
16:49

Über vier Monate stand der Bühnenbetrieb des ThiK still. Jetzt hegt Nadine Tobler, die das Theater zusammen mit Markus Rösch leitet, erstmals wieder Hoffnung, dass etwas «Normalität» zurückkehrt. Die Kapazität von sechzig Plätzen kann unter den momentanen Corona-Bedingungen zu einem Drittel ausgenutzt werden. So fand die Co-Produktion «Faded» mit dem Tanzfestival Steps am 24. April 2020 als Opener vor gerade mal zwanzig Zuschauerinnen und Zuschauer statt. «Wenn wir nicht vom Kanton Aargau, der Stadt Baden sowie von den Gemeinden Ennetbaden und Wettingen und anderen Geldgebern unterstützt würden, hätten wir die Frühlings-/Sommersaison gar nie starten können», bekundet Tobler. Und weil das 30-Jahre-Jubiläum des Badener Kleintheaters 2020 pandemiebedingt völlig ins Wasser fiel, wird nun einfach der 31. Geburtstag nachgefeiert. Unter dem Motto «ThiK unterwegs – hast du was zu feiern?» finden vom 3. bis 21. Mai Veranstaltungen in ganz Baden statt. Das Theater mischt sich auf der Strasse mitten unters Publikum, das so manche Überraschung erleben wird.


Überraschungspaket mit über hundert Veranstaltungen

Schauspieler Ingo Ospelt spricht Passanten spontan an, sie auf einer kleinen und ziemlich unkonventionellen Stadtwanderung ins ThiK zu begleiten. Was dabei alles passiert, bleibt geheim. Das Duo «Ready for Spaghetti» quetscht sich mit dem gesamten Instrumentarium auf einen Balkon in der Badstrasse und beschallt mit seinen ganz speziellen Klängen die Stadt. Lukas Roth und Andrin Winteler sorgen mit ihren Tischbomben, die sie an verschiedenen Orten zünden, im wörtlichen Sinn für viel Schall und Rauch. Max Merker und Christoph Rat geben in einem Schaufenster an der Weiten Gasse eine Theatervorstellung auf kleinstem Raum. In einem anderen Schaufenster wird ein Radiostudio eingerichtet, über das das Publikum via Kopfhörer und Mikrofon Musikwünsche eingeben kann. Nicole Knuth liest im Reisebüro Hotelplan Peter Bichsels Geschichte «Amerika gibt es nicht». Im Promenaden-Lift bietet Schauspielerin Vivianne Mösli eine theatralische Kurzperformance zum Thema «Feiern». Über hundert kleinere und grössere Ereignisse stehen in den drei Jubiläumswochen auf dem Programm. Die meisten sind kostenlos, feste Zeitpläne gibt es nicht. Es gilt, sich einfach hinzugeben und zu geniessen, was auf einen zukommt. Reservationspflicht besteht wegen der beschränkten Teilnehmerzahl lediglich auf dem Schiff, das von der Badener Holzbrücke bis zum «Rostigen Balken» die Limmat befährt. Darauf wird Schauspieler und Musiker Philipp Galizia leicht skurrile Geschichten aus dem Alltag erzählen. Anmelden können sich Interessierte unter thik.ch.


Eine emotional schwierige Zeit

Das ThiK-Jubiläums-Motto «Hast du was zu feiern?» passt exakt in die momentane Zeit. «Wir feiern, dass es endlich wieder losgeht», meint Nadine Tobler. Die Kunstschaffenden präsentieren den immer noch infrage gestellten und immer wieder verschobenen Neustart sehr unterschiedlich. Vor knapp zwei Jahren plante das  Theater-Duo Tobler und Rösch bereits das 30-Jahr-Jubiläum, welches dann plötzlich auf Eis gelegt werden musste. «Es war eine emotional schwierige Zeit», meint Tobler. Sie freut sich nach monatelanger Kontaktlosigkeit wieder aufs Theaterpublikum: «Das ThiK kann sich nach den vorgegebenen Sicherheitsmassnahmen endlich wieder unter die Leute mischen, und wir können gemeinsam ein Fest begehen. Das wurde von allen Seiten sehr vermisst.»

War dieser Artikel lesenswert?

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Burkhard tritt nicht mehr an – wird erstmals eine Frau höchste Ehrendingerin?

Im Gemeinderat Ehrendingen kündigt sich ein Umbruch an: Gemeindeammann Urs… Weiterlesen

IG will Skatepark mit Pumptrack

Der Skatepark in Würenlos ist «etwas in die Jahre» gekommen. Ein Verein setzt… Weiterlesen

region

Meistersänger im Busch

Kaum ein anderer einheimischer Brutvogel hat einen so variantenreichen und… Weiterlesen 2 Kommentare

region

Schneiden als Instrument

Die Siggenthaler Künstlerin Ursula Rutishauser liebt Papier – und das Geräusch… Weiterlesen

region

Alle Traktanden erneut abgelehnt

Die Abstimmung vom 2. Mai in der katholischen Kirchgemeinde Gebenstorf-Turgi… Weiterlesen