Im Austausch mit den Gewerblern

Das Interesse der Gewerbetreibenden am Gewerbeapéro in Ehrendingen ist ungebrochen hoch. Die Gelegenheit zum Austausch wird sehr geschätzt.

Die Gewerbeapéros, durchgeführt in örtlichen Gewerbebetrieben, sind beliebt. Es spricht gerade Gemeindeammann Urs Burkhard (Bild: ce)

von
Claudio Eckmann

14. Mai 2019
10:30

Dicht gedrängt standen die Besucher am diesjährigen Gewerbeapéro in den Büroräumlichkeiten von Baertschi Partner sowie – im oberen und unteren Geschoss – der Druckerei Schmäh. Der Gemeinderat hatte, wie nun schon seit mehreren Jahren, nicht etwa ins Gemeindehaus eingeladen, sondern in einen ortsansässigen Betrieb, was bei den Gewerblern sehr gut ankommt. Gemeindeammann Urs Burkhard begrüsste die Anwesenden und freute sich über die sehr grosse Teilnehmerzahl. Als Gewerbethema orientierte er über die kommende Expo Surbtal vom 11. bis 13. Oktober in Endingen: Ehrendingen werde mit einem Stand vertreten sein, und das Gewerbe solle dabei auch präsentiert werden. Die Form stehe aber noch nicht fest, Ideen seien willkommen. Im Übrigen forderte er die Anwesenden auf, die Gelegenheit zu nutzen und mit den Behördevertretern den persönlichen Austausch zu suchen und dabei allfällige Kritiken gleich direkt vorzubringen. 

 

In der ganzen Schweiz tätig

Roland Bärtschi stellte daraufhin sein Ingenieurbüro mit dem Spezialgebiet Schadenverhütung vor, das Büro ist tätig in der ganzen Schweiz und teilweise auch international. Er griff den Hinweis des Gemeindeammanns zur Kritik gleich auf: Er wünsche sich vor allem einen raschen Ausbau des Glasfasernetzes, stabile Busverbindungen und weniger Baustellenbehinderungen auf den Strassen. Michael Voser von der Schmäh Druckerei stellte ebenfalls seinen Betrieb vor und führte die Gäste durch die verschiedenen Abteilungen der Druckerei.

Nach ihren Eindrücken befragt, begrüssten alle Besucher die gebotene ideale Gelegenheit, neue oder bestehende Kontakte zu pflegen, sich ungezwungen auszutauschen und sich kennenzulernen. Einige hätten sich etwas mehr konkrete Informationen seitens Gemeinde, speziell zu Gewerbethemen, gewünscht. Als Vertreter des Gewerbevereins Surbtal sprach Marco Calistri zu den Anwesenden und gratulierte der Gemeinde Ehrendingen zu den regelmässigen Gewerbeapéros. Er erhofft sich, dass auch jene Gemeinden der Region, die noch keinen solchen Anlass kennen, diese Tradition einführen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar erstellen

Weiterer Verlust für Einkaufsort

Nach 26 Jahren schliesst Vögele Shoes ihre Filiale in Brugg. Danach steht das... Weiterlesen

Jedes Kinderlachen ein Dankeschön

Bruno Schuler beendet nach zwanzig Jahren seinen unermüdlichen Einsatz für die... Weiterlesen

region

Sport als Türöffner in die Gesellschaft

Im Rahmen des vierten Badener Sporttalks wurden 54 Badener Sportlerinnen und... Weiterlesen

region

«Diese Frage lasse ich mir nicht gefallen!»

Bis Sonntag läuft die Ausstellung Salzwerk im Salzhaus. Den Schlusspunkt setzt... Weiterlesen

region

Nostalgie-Momente im Bahnpark

Bereits zum neunten Mal öffnet der Bahnpark Brugg seine Tore für die... Weiterlesen