Jubiläum für schöne Tradition

Tausend Kinder weckten mit ihren Glöckchen das Weihnachtslicht von Baden. Dieses Jahr zum zehnten Mal und mit einigen Neuerungen.

«Liechterwecke»: Glöckchen, glänzende Kinderaugen und die schönste Weihnachtsbeleuchtung hierzulande
«Liechterwecke»: Glöckchen, glänzende Kinderaugen und die schönste Weihnachtsbeleuchtung hierzulande (Bilder: sha und zVg)

03. Dezember 2019
09:25

Baden hat immer noch ganz offiziell «die schönste Weihnachtsbeleuchtung der Schweiz». Vor fünf Jahren wurde ihr im Städterating von Radio SRF 1 dieser schöne Titel verliehen. 

Wie jedes Jahr zur Eröffnung der Adventszeit war auch am Mittwoch letzter Woche fast kein Durchkommen auf dem Schlossbergplatz. Rund 1000 Kinder und noch mehr Erwachsene hatten sich in der Innenstadt zum traditionellen Badener Liechterwecke versammelt. 

Nach einem kurzen Umzug und der «Liechtergschicht», erzählt von der Künstlerin Dominique Eliane Girod, läutete die Kinderschar so laut sie konnte mit den gratis verteilten Glöckchen. Auf dieses Zeichen hin brachte nach kurzer Zeit die Weihnachtsbeleuchtung die vorher verdunkelten Gassen der Innenstadt und auch die Gesichter der Kinder zum Strahlen. Als Dank erhielt jedes Kind ein Spanischbrödli. Währenddessen konnten sich die Erwachsenen an Glühwein und Orangenpunsch wärmen.

 

10'000 farbige LED-Lichtpunkte

Nach seiner ersten Durchführung im Jahr 2010 hat sich das Badener Liechterwecke rasch zu einem beliebten Traditionsanlass entwickelt und gehört heute für viele Familien in der Region zum feierlichen Auftakt in die Adventszeit. 

Zum 10-Jahr-Jubiläum präsentiert sich der Advent in Baden erneuert: Das neue Badener WunderDorf (www.wunderdorf.ch) auf dem Theaterplatz mit einer Panorama-Eisbahn und weitere Attraktionen ergänzt die bisherigen Weihnachtsdörfer auf dem Cordulaplatz und dem unteren Bahnhofplatz. Alle Attraktionen sind verbunden durch das Badener Lichtkunstwerk des Künstlers Willi Walter, das mit seinen über 10 000 farbigen LED-Lichtpunkten jede Altstadtgasse passend zu ihrem individuellen Charakter verzaubert. Die Weihnachtsbeleuchtung in ihren zehn unterschiedlichen Gestaltungsformen kann noch bis am 6. Januar 2020 in Baden besichtigt werden. Weitere Informationen zu den Badener Highlights in der Adventszeit sind zu finden unter: www.dein.baden.ch/winterzauber.

War dieser Artikel lesenswert?
0

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Vom Pulliverkäufer zum Partykönig

Seigi Sterkoudis (50) ist der wohl bekannteste Badener Gastroexport: Im Sommer… Weiterlesen

Er schaut entspannt in die Saison

Produzent Peter Häusermann aus Villnachern ist überzeugt, dass trotz der… Weiterlesen

region

Brugger Ländi-Hallen werden umgenutzt

Die Motorfahrzeugdienst-Hallen an der Ländistrasse in Brugg sollen bereits ab… Weiterlesen

region

«Handseife hält viel länger!»

Liebhaber der berühmten Mettler-Seifen atmen auf: Jetzt ist das Fabriklädeli des… Weiterlesen

region

Die Kita gleicht einem gallischen Dorf

Das neue Schuljahr beginnt für das Kinderhaus Simsala in Brugg mit einer… Weiterlesen