Keiner zu klein, um Meister zu sein

König, Turm und Dame haben Tradition, auch in Baden. Hier ist einer der ältesten Schachvereine der Schweiz situiert – mit jungen Spielern an Bord.

Aargauisches Schnellschachturnier am 12. Juni 2021 in Baden. (Bild: zVg)

12. Januar 2022
15:14

Mer hei e Verein

Die Rubrik ist – in Anlehnung an den bekannten Song von Mani Matter – eine Hommage an all die vielen Vereine der Region. Sind auch Sie Mitglied eines tollen Vereins, den wir hier vorstellen dürfen? Schreiben Sie uns an redaktion@effingermedien.ch.

Unglaublich, aber wahr! Das erste schriftliches Dokument über die Schachgesellschaft Baden datiert aus dem Jahr 1895. Mit insgesamt über hundert Mitgliedern ist die Gesellschaft somit fast der älteste und grösste Schachverein der Schweiz. Das will allerdings nicht heissen, dass er total überaltert ist, im Gegenteil! Der unermüdliche Einsatz für Jugendschach und Nachwuchsförderung zahlen sich aus. Dies zeigt etwa das Beispiel von Schachspieler und Grossmeister Florian Jenni, dessen Schachkarriere im Jugendschachzentrum in Baden begonnen hat.

In der Jugendabteiltung sind aktuell rund dreissig Mädchen und Knaben eingeschrieben. Die Spielabende des Jugendschachs finden jeweils am Dienstag von 18.30 bis 20 Uhr im Kultur- und Begegnungszentrum Ennentraum in Ennetbaden statt.


Talente werden gefördert
Für die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft (SMM) stellt die Schachgesellschaft Baden jeweils sieben Mannschaften auf, welche in der ersten Liga bis in die vierte Liga vertreten sind. Somit kann jede Spielerin und jeder Spieler in derjenigen Mannschaft spielen, welche der jeweiligen Spielstärke entspricht und sich dementsprechend weiterentwickeln. An den Schweizerischen Gruppenmeisterschaften (SGM) ist der Verein mit drei Mannschaften vertreten.

Nebst den klassischen Spielabenden, welche für Erwachsene jeden Donnerstag von 19.30 bis 23 Uhr im Alterszentrum Kehl in Baden stattfinden, veranstaltet der Verein auch Blitz- und Rapidturniere sowie die offene Badener Stadtmeisterschaft.

Kein Schachmeister ist je vom Himmel gefallen: Bei der Schachgesellschaft Baden sind Gäste und Schnuppernde herzlich willkommen. Wer aktiv dabeibleiben will, zahlt als Erwachsener 200 Franken, inklusive Schweizer Schachzeitung und Spiellizenz, Junioren U20 sind bereits für 50 Franken mit dabei. Interessierte melden sich bei Präsident Ruedi Farner, ruedi.farner@bluewin.ch.


sgbaden.ch

War dieser Artikel lesenswert?

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neustart auf Schloss Schartenfels

Nach den Betriebsferien ist das Restaurant hoch über Wettingen wieder geöffnet –… Weiterlesen

Spektakuläre Suche bei Nacht

Über ein Dutzend Einsatzkräfte suchten am späten Montag die Aare nach einem Mann… Weiterlesen

region

Mutig und aktiv in die Zukunft gehen

Mit einer neuen Vision 2040 startet der Gemeinderat in die Amtsperiode 2022–25.… Weiterlesen

region

Wohnraum statt Gewächshäuser

Auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei «Lägere Blueme + Pflanze» an der… Weiterlesen

region

Ein ganzes Schulhaus im Zirkusfieber

Nach dem grossartigen Erfolg vor vier Jahren veranstaltete die Primarschule… Weiterlesen