Klein, aber tatkräftig

Mit Greifzangen, Leuchtwesten und Abfallsäcken ausgerüstet, befreiten zwanzig Kinder am Samstag Würenlingen vom Littering.

Trugen viel Abfall zusammen: Die fleissigen Helferinnen und Helfer aus Würenlingen
Trugen viel Abfall zusammen: Die fleissigen Helferinnen und Helfer aus Würenlingen (Bilder: af)

02. April 2017
05:00

Mit knapp zwanzig Kindern nahmen die Jubla und ihre Leiter an der Waldputzete der Umweltschutzkommission Würenlingen am vergangenen Samstagmorgen teil. Im Forstwerkhof wurden sie um neun Uhr begrüsst, in Gruppen aufgeteilt und mit Greifzangen, Leuchtwesten und Abfallsäcken ausgestattet. Die eher kleine Grösse der Gruppe wurde mit umso mehr Tatkraft wieder wett gemacht. In nicht einmal zwei Stunden hatten sie ihre vier Gebiete von Abfall befreit, die Abfälle in PET, Aluminium, Glas und Grauabfall getrennt und konnten sich dem offerierten Mittagessen an der Sonne widmen.

  • Die Beteiligten konnten kaum glauben, was alles gratis entsorgt wird
    Die Beteiligten konnten kaum glauben, was alles gratis entsorgt wird
War dieser Artikel lesenswert?

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sitzbänke werden Corona-konform

«Gesundheit kommt an erster Stelle»: Damit der nötige Abstand ­garantiert ist,… Weiterlesen

Gute Laune im Schaufenster

Mit einem Masken-Smiley und fröhlichen Bildern seines Teams möchte Markus Kloter… Weiterlesen

region

Seit 20 Jahren für die Kleinsten da

Auf der Klosterhalbinsel Wettingen finden seit zwanzig Jahren die Jüngsten eine… Weiterlesen

region

Schlange vor den Stempeluhren

Wie haben ein ehemaliger BBC-Mitarbeiter und ein Lernender damals und heute die… Weiterlesen

region

Gemeinderat ordnet Prioritäten

Bereits zum zweiten Mal muss die Abstimmung über die BNO-Revision vertagt… Weiterlesen