Meilenstein vor der Einweihung

Nach rund achtjährigem Entstehungsprozess kann am 7. September das neue Magazin der Feuerwehr Schenkenbergertal in Schinznach-Dorf eingeweiht werden.

Im Gewerbepark befindet sich das neue Magazin der Feuerwehr Schenkenbergertal (Bild: zVg)

von
Stefan Haller

22. August 2019
09:30

Am 1. Januar 2008 startete die neue Feuerwehr Schenkenbergertal der Talgemeinden Oberflachs, Schinznach-Bad, Schinznach-Dorf und Veltheim. Nach der geglückten Fusion behielt man die Feuerwehrmagazine in Schinznach-Bad und Schinznach-Dorf bei, diejenigen in Oberflachs und Veltheim wurden damals aufgegeben. Es herrschte aber seither konstanter Platzmangel. 

 

Ein «Glücksfall»

Anfang September 2013 fiel der einstimmige Entscheid aller Mitgliedsgemeinden für die Variante Neubau – ein Umbau mit Erweiterung der bestehenden Magazine wäre zu teuer gewesen. Problematisch wären auch die Standorte gewesen, welche die Leistungsnormen (Einsatzzeiten) nicht erfüllten. Bei einem Standort braucht es zudem nur noch eines statt zweier Tanklöschfahrzeuge (TLF). In der Folge genehmigte die Aargauische Gebäudeversicherung AGV den Magazin-Neubau im Stockwerkeigentum – ein Novum im Kanton Aargau und auch optimal für Kosten und Synergien. Man sprach von einem «Glücksfall» für die Feuerwehr Schenkenbergertal. Die Leistungsnormen ab neuem Magazinstandort würden sogar diejenigen für die Gemeinden Thalheim und Villnachern erfüllen.

Im Rahmen von Info-Veranstaltungen wurde der Bevölkerung die Lösung mit dem im Gewerbepark Amsler in Schinznach-Dorf integrierten Feuerwehrmagazin präsentiert. Am 25. November 2016 genehmigten die Gemeindeversammlungen von Veltheim, Schinznach-Bad und Schinznach praktisch einstimmig die Verpflichtungskredite. Die Planung begann im Januar 2017 und bereits im darauffolgenden Juli erfolgte die Baueingabe für den Gewerbepark mit Feuerwehrmagazin. Der Baubeginn fand im Januar 2018 statt, und nach erfolgreicher Bauzeit ist nun rechtzeitig alles fertig geworden. Am 29. August ist die Ausserbetriebnahme der Magazine im Oberdorf von Schinznach und an der Scher­zerstrasse Schinznach-Bad geplant. Ab diesem Tag wird die Feuerwehr vom neuen Standort ausrücken. Ab 2020 betreibt Brugg in Schinznach-Bad das bisherige Magazin mit TLF und weiterem Material weiter. 

Es habe viel Zeit, Willen und Kraft benötigt, dieses Projekt umzusetzen, sind die verantwortlichen Behördenmitglieder überzeugt. Der grösste Dank gehöre der Neubaukommission, bestehend aus Peter Zimmermann, Andreas Sommer, Stefan Kirchhofer, Oliver Lehnert, Martin Müri, Andi Lüscher sowie Kommandant Michael Maeder. 

 

Gesamtübung und Abschied 

Am Donnerstag, 29. August, findet die Gesamtübung statt. In deren Verlauf werden das neue Magazin, Übungs- und Einsatzabläufe sowie Haus- und Verhaltensregeln kennengelernt. Von 18.30 bis 19 Uhr fährt ein Feuerwehrfahrzeugkonvoi durch die Verbandsgemeinden. Dies als Abschied von den alten Standorten und zur Begrüssung des neuen Magazins. Die Route führt vom Magazin Dorf zum Magazin Bad und retour via «Strick» – Schinznach Ausserdorf – Kasteln – Veltheim «Bären» – «Graströchni» bis zum neuen Magazin.

 

Nacht der offenen Tore und Materialverkauf am «Flohmärt» 

Anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums des Schweizerischen Feuerwehrverbandes öffnen rund 700 Feuerwehren schweizweit ihre Tore und machen die Feuerwehrmagazine der Bevölkerung zugänglich. Die Feuerwehr Schenkenbergertal macht am Freitag, 30. August, ab 16 Uhr ebenfalls mit. An einem «Flohmärt» wird  nicht mehr
benötigtes, ausgedientes Material angeboten. In Form einer Kollekte werden die Einnahmen vom «Flohmärt» gesammelt. Der Erlös wird an die Institution Kinderspital Zürich, Zentrum für brandverletzte Kinder, gespendet. Für kleine Gäste gibt es einen Spieleparcours, die Feuerwehrautos können bestaunt und bei schönem Wetter darf im Löschwasserbecken geplantscht werden. Ein Grill- und Getränkestand sorgt für Verpflegung und Erfrischung.

 

Offizielle Einweihung

Die offizielle Einweihung des neuen Feuerwehrmagazins findet während der Schega am Samstag, 7. September, statt. Ab 10.30 Uhr Eintreffen der Bevölkerung und Apéro, 11 Uhr Einweihungsakt und ab 12.15 Uhr Toröffnung für die Bevölkerung. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Nochmals über die Bücher

Ein Kommentar von Stefan Haller, Redaktor beim General-Anzeiger, zum Info-Anlass… Weiterlesen

Eine Expo der Superlative

Die achte «Expo2015 Brugg-Windisch» wird als Expo der Superlative in die… Weiterlesen

blog

Blumen Regen und Blätter Tanz – Ruth Cortinas

Ruth Cortinas, freischaffende Illustratorin mit eigenem Atelier in Zürich, hat… Weiterlesen

specials

Beeindruckende Bachelor-Arbeiten

Zum Abschluss ihrer Bachelor-Studien an der Hochschule für Technik der FHNW… Weiterlesen

region

Die Sauserzeit hat begonnen

Eine gute Adresse für feine Würste und weissen Sauser ist derzeit das… Weiterlesen