Mitwirkende sind gesucht

Der Gewerbeverein Geissberg Remigen ist auf der Suche nach Verstärkung für den Vorstand und nach Helfern für die Expo Geissberg 2021.

Der demissionierende Vizepräsident Thomas Vogt (links) wurde zum Ehrenmitglied des Gewerbevereins Geissberg ernannt (Bild: mw)

von
Max Weyermann

11. April 2019
09:00

In seinem Jahresbericht erwähnte Präsident Roger Wernli die 2018 erfolgreich durchgeführten Anlässe. Die Vereinsrechnung schloss bei Einnahmen von 10'791 und Ausgaben von 10'610 Franken mit einem Gewinn von 181 Franken. Das Vereinsvermögen betrug per Ende Jahr 24'138 Franken. Das Budget 2019 sieht einen Aktivsaldo von rund 700 Franken vor.

Der Gewerbeverein Geissberg Remigen und Umgebung beteiligt sich als Mitglied der rund 500 Unternehmungen vertretenden Vereinigung  KMU Brugg an deren Aktivitäten, so zum Beispiel am Martini-Treff, der wiederum im Campussaal Brugg/Windisch auf dem Programm steht. Gefeiert wird dann auch das 125-Jahr-Jubiläum des Aargauischen Gewerbeverbandes. Als Referent werden dem Vernehmen nach Abt Christian Meyer vom Kloster Engelberg und als Moderatorin Judith Wernli mit dabei sein.  

Für die Expo Geissberg 2021 hat der Vereinsvorstand bereits erste Weichen gestellt. Laut Präsident Roger Wernli sind OK-Mitglieder und Helfer gesucht. Ideen und Anregungen können dem Vorstand direkt oder via Fragebogen zur Kenntnis gebracht werden. 

Das Tätigkeitsprogramm 2019 umfasst einen Brätelnachmittag (18. August), eine viertägige Auslandreise nach Porto (7. bis 10. September), die Präsenz am Martini-Treff (7. November), Teilnahme am nationalen Zukunftstag mit dem Gewerbeverein Zentrum Brugg (14. November) und den Chlaushock (22. November). Die nächste Generalversammlung findet am 3. April 2020 statt. 

Im Vorstand ergeben sich in jüngster Zeit erhebliche Veränderungen. 2018 hat Irma Huser die Nachfolge von Kassier Peter Hinden angetreten, Nicole Rämi jene von Aktuar Hansruedi Wernli. An der diesjährigen GV demissionierte nun der langjährige Vizepräsident Thomas Vogt. Er wurde von den 37 anwesenden Stimmberechtigten mit Akklamation zum Ehrenmitglied ernannt. Nach diesem Rücktritt besteht im Führungsgremium eine Vakanz, die bisher offen geblieben ist.

Unter dem Traktandum «Verschiedenes» wurde eine intensivere Jugendförderung durch den Verein diskutiert. Die Hauptmotivation dafür ist die Tatsache, dass verschiedene Firmen Mühe bekunden, ihre Lehrstellen zu besetzen. Deshalb wurde vorgeschlagen, die Schüler bereits im Alter ab zehn bis zwölf Jahren im Rahmen von Besichtigungen und interessanten Events über Berufsmöglichkeiten im Umfeld des Gewerbevereins Geissberg Remigen zu informieren.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar erstellen

Café Stadtklatsch feiert Eröffnung mit Barista

Bald werden im Café Stadtklatsch in Brugg die ersten Gäste empfangen. Am... Weiterlesen

«Goldener Fisch» für Restaurant Heimat Ehrendingen

Seit einem Jahr führen sie das Wirtshaus zur Heimat. Jetzt wurden Tim Munz und... Weiterlesen

specials

«Sie haben gute Arbeit geleistet!»

An der Hochschule für Technik der FHNW stellten die Absolventen des... Weiterlesen

region

Schon wieder mehr Kandidaten als Sitze

Bereits im 2017 stellten sich sieben Kandidaten für fünf Gemeinderatssitze in... Weiterlesen

blog

1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte – Florian Illies

Zum Jahresbeginn tauchen wir mit Florian Illies noch einmal tief in dieses... Weiterlesen