Neue Chefredaktion für die «Rundschau»

Per 1. Oktober übernimmt Ilona Scherer die Chefredaktion der «Rundschau». Die beiden Titel «Nord» und «Süd» rücken damit näher zusammen.

Ilona Scherer war unter anderem Redaktorin beim Ringier-Verlag (Blick, Schweizer Illustrierte) sowie beim Axel Springer Verlag in Berlin (Die Welt). (Bild: zVG)

30. September 2021
00:20

Anfang Oktober übernimmt Ilona Scherer die Chefredaktion der beiden Titel «Rundschau Süd» und «Rundschau Nord». Die 51-jährige Journalistin ist in Baden geboren, in Wettingen und Neuenhof aufgewachsen und lebt seit 2006 in Freienwil. Sie war bereits seit Herbst 2019 verantwortliche Redaktorin der «Rundschau Nord». Mit diesem Entscheid bekennt sich das Verlagshaus der Effingermedien AG zur Strategie, die beiden Titel «Rundschau Süd» und «Rundschau Nord» näher zusammenzuführen. Die «Rundschau Nord» erscheint seit 1987 und umfasst die Regionen Siggenthal, Wasserschloss und Höhtal-Surbtal. Für sieben Gemeinden ist die «Rundschau Nord» amtliches Publikationsorgan. Die «Rundschau Süd» erscheint seit 2005 und umfasst die Gemeinden Baden, Ennetbaden, Fislisbach, Killwangen, Neuenhof, Spreitenbach, Wettingen und Würenlos. «Wir freuen uns, dass wir mit Ilona Scherer eine äusserst kompetente und motivierte Journalistin für die Chefredaktion der beiden ‹Rundschauen› verpflichten konnten», erklärt Verlagsleiter Stefan Bernet. Die aktuelle Tendenz der Fusionen sowie die Nähe des Siggenthals zu Baden habe den Ausschlag gegeben für die neue strategische Ausrichtung. «Die Zusammenlegung der beiden ‹Rundschauen› ist für uns aktuell keine Option», so Bernet. Die «Rundschau Süd» ist mit rund 40 000 Exemplaren der auflagenstärkste Titel des Brugger Verlagshauses, das seit Anfang 2020 Teil der Schellenberg Gruppe ist. Die «Rundschau Nord» erscheint in einer Auflage von rund 21 000 Exemplaren. Nebst den beiden «Rundschauen» verantworten die Effingermedien mit Sitz am Bahnhofplatz 11 in Brugg den traditionsreichen Printtitel «General-Anzeiger» (27 500 Exemplare), das Online-Portal «E-Journal» sowie das Periodikum «Brugger Neujahrsblätter». Chefredaktor des «General-Anzeiger» bleibt Stefan Haller, die Redaktionsleitung obliegt auch in Zukunft Annegret Ruoff.

War dieser Artikel lesenswert?

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neustart auf Schloss Schartenfels

Nach den Betriebsferien ist das Restaurant hoch über Wettingen wieder geöffnet –… Weiterlesen

Spektakuläre Suche bei Nacht

Über ein Dutzend Einsatzkräfte suchten am späten Montag die Aare nach einem Mann… Weiterlesen

region

Mutig und aktiv in die Zukunft gehen

Mit einer neuen Vision 2040 startet der Gemeinderat in die Amtsperiode 2022–25.… Weiterlesen

region

Wohnraum statt Gewächshäuser

Auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei «Lägere Blueme + Pflanze» an der… Weiterlesen

region

Ein ganzes Schulhaus im Zirkusfieber

Nach dem grossartigen Erfolg vor vier Jahren veranstaltete die Primarschule… Weiterlesen