Neues Biker-Eldorado?

Der Bruggerberg ist beliebt bei Erholungssuchenden – speziell auch bei Bikern. Nun wird der Bau einer Mountainbike-Strecke angeregt.

Blick auf den Bruggerberg vom Aufeld aus. (Bild: sha)

22. September 2021
18:01

Auf dem Bruggerberg sagen sich nicht bloss Fuchs und Hase gute Nacht. Auch Spaziergänger, Pilzler, Hündeler und Naturfreunde geben sich auf der bewaldeten Jura-Erhebung ein Stelldichein. Anziehungspunkte sind unter anderem die schroffen Felswände an der Südostseite, an denen Höhlen zu finden sind. Bei Wanderern beliebt sind die Aussichtspunkte Alpenzeiger und Wasserschlossblick und die Grillstellen.

Nicht erst seit der Pandemie hat sich der Bruggerberg auch zu einem Magnet für Mountainbiker entwickelt. Die «Swiss Bike Community» etwa empfiehlt eine Rundstrecke von knapp zehn Kilometern Länge mit 230 Höhenmetern – ein Trail, der viel Spass für Anfänger sowie Fortgeschrittene biete.


Nutzungskonflikte lösen

Nun regt Einwohnerrätin Julia Geissmann (Die Mitte) in einem Postulat beim Stadtrat an, die Erstellung einer offiziellen Mountainbike-Strecke am Bruggerberg zu prüfen und zu realisieren. «Velofahren im Allgemeinen und Mountainbiken im Speziellen erfreuen sich einer grossen Beliebtheit. Viele haben das Velo als Fortbewegungsmittel und Sportgerät neu entdeckt und schätzen gelernt. Der Trend geht stetig nach oben», schreibt Geissmann. Es sei damit zu rechnen, dass in Zukunft noch mehr Leute das Mountainbiken für sich entdecken. Dabei entstehen nach Meinung Geissmanns eine Reihe möglicher Nutzungskonflikte zwischen Fussgängerinnen, Mountainbikerinnen, Wildhüterinnen, Naturschützerinnen und anderen Nutzerinnen des Waldes. Um diesen Konflikten frühzeitig entgegenzutreten wird der Stadtrat gebeten, die Erstellung einer ausgeschilderten Mountainbike-Strecke am Brugger Berg zu prüfen und voranzutreiben. Es sollen dabei keine Verbote aufgestellt werden. «Vielmehr ist es das Ziel die unterschiedlichen Nutzungen und Bedürfnisse zu entflechten», schreibt Julia Geissmann.

Sie nennt Beispiele von erfolgreichen Projekten zur Erstellung von Mountainbike-Strecken, etwa rund um den Thunersee, in Zürich oder auch im Jurapark. Auch am Bruggerberg ortet sie grosses Potential für einen Mountainbike-Trail. Die Planung und Finanzierung soll durch die Stadt Brugg koordiniert werden. Dabei könnten aber auch interessierte Organisationen, Vereine und Privatpersonen einbezogen werden, hält Geissmann fest.

War dieser Artikel lesenswert?

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kult-Pärchen geht auf Pilgerreise

Vor fünf Monaten musste Levi Bo seine Pilgerreise in der Türkei abbrechen. Nun… Weiterlesen

Farbtupfer im Prophetenstädtli

Chefin einer Malerfirma, Künstlerin, Sängerin, zweifache Mutter und Grossmutter.… Weiterlesen

region

Wohnen, wo einst die Postkutsche hielt

Hinter der markanten Fassade des unter Ortsbildschutz stehenden… Weiterlesen

region

«Ich passe in dieses Multikulti-Dorf»

Als Schweizer mit Wurzeln in Italien und Ungarn will Mohaya Devay (25) im… Weiterlesen

region

Aktiv durch die Schulferien

Ballsport, Klettern oder doch lieber Leichtathletik? Die Kindersportwochen… Weiterlesen