Patrick Zimmermann will Ammann werden

Gemeinderat ­Patrick Zimmermann stellt sich nach André Zoppis Rücktritt für das Amt des Würenlinger Gemeindeammanns zur Verfügung. Am Montag empfing die Gemeinde-Exekutive zum «offenen Gemeinderatszimmer».

Unternehmer Patrick Zimmermann ist seit 2013 im Gemeinderat. (Bild: ZVG)

von
Anna Käthi Fitze, Ilona Scherer

13. Oktober 2020
20:00

Seit dem sofortigen Rücktritt von André Zoppi als Gemeindeammann an der Gemeindeversammlung vom 28. August operiert der Gemeinderat zu viert mit Vizeammann Roland Meier, Regula Schneider Frei, Patrick Zimmermann und Bernhard Meier. Am Montagabend empfingen die vier Exekutivmitglieder potenzielle Nachfolger für die vakante Stelle als Gemeinderat im Gemeindehaus Würenlingen. Sechs Personen kamen und löcherten den Gemeinderat mit ihren Fragen. 

Sie wollten wissen, wie hoch der Aufwand eines Gemeinderats ist. «Man muss sich bewusst sein, dass man viel Freizeit für dieses Amt opfert», erklärte Vizeammann Roland Meier. Die Sitzungen finden immer am Dienstagabend statt, dazu kommen verschiedene Kommissionssitzungen sowie repräsentative Aufgaben. Auch Aktenstudium und Einlesen in verschiedene Dossiers benötigen Zeit. Bernhard Meier betonte, es sei wichtig, bei den Kommissionssitzungen den Überblick zu behalten und sich nicht in Details zu verlieren. Roland Meier ergänzte dazu: «In den Kommissionen sind ja Fachpersonen dabei; ein Gemeinderat muss kein Experte sein.» Als weitere Anforderungen an einen Gemeinderat nannten die amtierenden Mitglieder auch Teamfähigkeit, Freude an der Diskussion, Verantwortungsbewusstein und das Sprechen vor Publikum.

Eine Person erkundigte sich nach der Rolle der Parteipolitik im Gemeinderat. Unisono sagten alle vier Gemeinderäte, dass diese nur eine sehr kleine Rolle spiele, da es auf der Gemeindeebene um Sachpolitik gehe. Ebenfalls zur Sprache kam die Ressortverteilung. Patrick Zimmermann erläuterte, dass man dabei auch Ressorts übernehme, in denen man kein Vorwissen habe, «aber das ist in meinen Augen auch eine Bereicherung». 

 

Vier von sechs überlegen es sich

Bei der Neuverteilung der Ressorts wird das neue Gemeinderatsmitglied zwar hinten anstehen müssen. Die aktuellen Gemeinderäte sicherten jedoch ihre Unterstützung bei der Einarbeitung zu. Gemäss Regula Schneider Frei bietet der Kanton Schulungen an, in denen das Verständnis für ein Ressort vertieft werden kann.

Die Ersatzwahlen sind für den 29. No­vember angesetzt, Wahlvorschläge können bis am Freitag, 16. Oktober, 12 Uhr eingereicht werden. Bis jetzt sind noch keine Kandidaturen für den Gemeinderat bekannt – wohl aber für die Nachfolge von André Zoppi: Wie Gemeinderat Patrick Zimmermann gegenüber der «Rundschau Nord» bestätigt, wird er als Gemeinde­ammann kandidieren. «Ich stelle mich in Absprache mit dem amtierenden Gemeinderatsteam für das Amt zur Verfügung. Wir stellen damit eine optimale Weiterführung der Geschäfte für unsere Gemeinde sicher», so Zimmermann. Der Maschinen- und Wirtschaftsingenieur ist seit 2013 im Gemeinderat und leitet bisher unter anderem die Ressorts Bau und Unterhalt öffentliche Gebäude, öffentlicher Verkehr sowie Schule und Bildung.

Von den am Montag anwesenden Interessierten haben sich bereits zwei Frauen gegen eine Kandidatur entschieden. Ausschlaggebend sind für sie vor allem der zeitliche Aufwand sowie die terminlichen Verpflichtungen. Die übrigen vier – drei Männer und eine Frau – wollen sich das Ganze nochmals gründlich durch den Kopf gehen lassen. Denn wie ein Interessierter abschliessend sagte: «Da muss auch die Familie dahinterstehen, sonst geht das nicht.» 

War dieser Artikel lesenswert?
0

Wir setzen uns mit Herzblut und Know-how für gute Geschichten aus Ihrer Region ein. Wenn auch Sie hochwertigen Journalismus schätzen, können Sie uns spontan unterstützen. Wir danken Ihnen – und bleiben gerne für Sie am Ball.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Tod im Februar – Alan Parks

Freunde von Kriminalgeschichten werden Freude an diesem Roman haben. Er zeigt,… Weiterlesen

Ins Winterquartier auf Umwegen

Fischadler sind bei uns im Herbst regelmässig auf dem Durchzug zu beobachten.… Weiterlesen

blog

Tod im Februar – Alan Parks

Freunde von Kriminalgeschichten werden Freude an diesem Roman haben. Er zeigt,… Weiterlesen

region

Gewinne bei Grünliberalen und Grünen

Im Bezirk Baden kam es zu einer Grünen Welle. Die GLP (+2) und die Grünen (+1)… Weiterlesen

region

Mitteparteien und Grüne gewinnen

Mit Martina Sigg (FDP) wurde eine der bekanntesten Politikerinnen des Bezirks… Weiterlesen