Sport als Türöffner in die Gesellschaft

Im Rahmen des vierten Badener Sporttalks wurden 54 Badener Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

Wurden geehrt: die Schweizermeister Staffel der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) Baden Brugg
Wurden geehrt: die Schweizermeister Staffel der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) Baden Brugg (Bild: pg)

von
Peter Graf

23. Mai 2019
10:05

Eröffnet wurde der mittlerweile traditionelle und gut besuchte Sporttalk durch Ruth Müri, Stadträtin und Präsidentin der Sportkommission. In ihren einleitenden Worten thematisierte sie auch die Bautätigkeit an der Burghalde und die dadurch fehlenden Sportstätten. Sie bedankte sich bei allen für das in diesem Zusammenhang aufgebrachte Verständnis. In der Folge stellte Dominik Holl von Special Olympics das Projekt «Unified» vor. Mit diesem Projekt will man erreichen, dass sich Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung über den Sport leistungsmässig entwickeln. Damit sollen das Selbstwertgefühl, die körperliche Fitness, die Selbständigkeit und der Mut, Neues zu wagen, gefördert werden. Unified leistet Hilfestellung in Vereinen und an Anlässen, welche gemeinsame Erlebnisse mit anderen Athleten, Familienangehörigen und der Gesellschaft fördern.

 

Auf Augenhöhe begegnen

Aufmerksam verfolgte das Publikum die anschliessende Podiumsdiskussion unter der Leitung von Stefan Häusermann, Mitglied der Sportkommission, mit dem Vertreter des Behindertensports, Dominik Holl, sowie den beiden Vertretern des Fechtclubs Baden. Andi Haldimann als Initiator und Patrick Hofer, Clubpräsident und Rollstuhlfechter, berichteten über die erfolgreiche Integration des Rollstuhlfechtens im normalen Trainingsbetrieb des Fechtclubs Baden. Im Rollstuhlfechten hat Patrick Hofer seine Sportart gefunden. Die durch Hofer als «Fussgänger» bezeichneten Nicht-Rollstuhlfahrer müssen die gleichen Bedingungen eingehen wie er. Nachdem diese in einem speziellen Fechtrollstuhl Platz genommen haben, wird unter Einbezug der Armlänge der Abstand, welchen es einzuhalten gilt, gemessen. Damit die Rollstühle durch das Degenschwingen nicht umgeworfen werden können, müssen diese auf Platten am Boden fixiert werden. Dass sich dabei «Fussgänger» und Rollstuhlfahrer auf Augenhöhe begegnen, war für ihn bei der Wahl der Sportart von Bedeutung. Hofer dankte allen, die ihn in der Ausübung des Sports, bei welchem auch die sozialen Kontakte gepflegt werden, unterstützen.

 

Dank Sport zu Energie

Der Sporttalk und die anschlies­sende Ehrung der 54 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler wurden mit einer Tanzvorführung der Rütihofer «Girls united», welche in der Kategorie Primarschule des School Dance Awards 2019 als Siegerin hervorging, eröffnet. Nationalrätin Ruth Humbel, Mitglied der OLG Cordoba und mehrfache Schweizermeisterin im Orientierungslauf, beleuchtete im Gespräch mit Moderator Christian Rocha die Synergien und Erfahrungen zwischen Politik, Spitzen- und Breitensport. Sie verwies dabei auf die Tatsache, dass sowohl in der Politik als auch im Orientierungslauf nicht immer der schnellste Weg zum Ziel führt. Schliesslich wurden die 54 Sportlerinnen und Sportler von Stadtammann Markus Schneider für ihre aus­serordentlichen Leistungen im Zeitraum vom 1. Mai 2018 bis zum 30. April 2019 geehrt. Aus den Händen von Ruth Müri und Michael Wicki durften sie Urkunden und ein Präsent von City Com Baden entgegennehmen. Mit Karl Wilhelm wurde erstmals auch ein Funktionär für seine herausragenden Verdienste und sein langjähriges Engagement für den Badener Sport geehrt. Nach 45 Jahren wird er im Sommer sein Präsidialamt der Schachgesellschaft abgeben. Mit einer fulminanten Tanzeinlage der Gruppe «TBG – Thunderbird Generation», Siegerin der Kategorie Sek-Stufe I des diesjährigen School Dance Awards, wurde der anschliessende Apéro eröffnet.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Steinebemalen im Trend

Vielerorts sind sie zu finden. Bunt bemalte Steine, die dem Finder Freude… Weiterlesen

Der erste Wasserschloss-Reis

Der Nassreis-Anbau im Wasserschloss ist gut für die Biodiversität. Gleichzeitig… Weiterlesen

region

«Böztal»: Entscheid an der Urne

Der Zusammenschluss von vier Gemeinden im oberen Fricktal muss am 24. November… Weiterlesen

region

«Lueget, loset, gniesset»

Der Jodelklub Edelweiss entführte die Jodlerfreunde in Untersiggenthal mit… Weiterlesen

region

Eine neue gelungene Kollektion

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Reha Effingerhort in Holderbank haben… Weiterlesen