Wakkerpreis 2020 geht an Baden

Der Schweizer Heimatschutz zeichnet die Stadt Baden mit dem Wakkerpreis 2020 aus. Die verkehrsgeplagte Zentrumsstadt hat mit klugen Investitionen in öffentliche Freiräume Lebensqualität zurückgewonnen.

Baden erhält den Wakkerpreis 2020
Baden erhält den Wakkerpreis 2020 (Bilder: zVg)

von
zVg | e-journal

14. Januar 2020
11:00

Die Altstadt von Baden ist seit jeher ein Verkehrsknotenpunkt. Was einst ein Standortvorteil war, drehte der steigende Autoverkehr ins Gegenteil um: Mit täglich 50'000 Fahrten ist der Schulhausplatz am Rande der Altstadt heute eine der dichtest befahrenen Kreuzungen in der Schweiz. 

Die Stadt Baden kann die nationale und kantonale Verkehrsplanung nur sehr beschränkt beeinflussen. Sie hat ob der Verkehrsbelastung jedoch nicht resigniert, sondern ein eigenes, starkes Bewusstsein für den Wert ihrer öffentlichen Freiräume entwickelt. Über viele Jahre hinweg hat Baden seither konstant und beharrlich in die Aufwertung der Plätze und Strassenräume investiert. 

Der innere Stadtkern ist heute vom Auto befreit, Strassen und Plätze mit hoher Aufenthaltsqualität machen das Zentrum lebenswert, historische Garten- und Parkanlagen werden sorgsam gepflegt und in den Entwicklungsgebieten entstehen neue öffentliche Freiräume. 

Die offizielle Preisübergabe findet am 27. Juni im Rahmen einer öffentlichen Feier in Baden statt. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

«Willkommen in der Stadt Brugg»

In Schinznach-Bad geht dank dem neuen Quartierverein die Tradition der… Weiterlesen

Rinor ist neuer Aargauer König

Museum Aargau präsentiert am Dreikönigstag einen Ausblick auf das Museumsjahr.… Weiterlesen

blog

Ich sterbe, wie ich will – Sabine Mehne

In Zeiten einer übermächtigen Medizin stellen sich immer mehr Menschen die Frage… Weiterlesen

specials

Der Campus im Weltraum-Fieber

Mit der Raumsonde Solar Orbiter wird demnächst das an der Hochschule für Technik… Weiterlesen

region

Unternehmerpersönlichkeit mit Tiefgang

Eine aussergewöhnliche berufliche Karriere und eine standhafte ethische Haltung… Weiterlesen