«Wie ein riesiges Bilderbuch»

Ein Wochenende für die Kinder: Für einmal können die Besucher des Gartencenters Zulauf in Schinznach-Dorf Jim Knopf und Lukas live erleben.

Jim Knopf und Lukas gehen mit «Emma» auf eine abenteuerliche Reise
Jim Knopf und Lukas gehen mit «Emma» auf eine abenteuerliche Reise (Bilder: zVg)

von
Andrina Sarott

21. Juni 2018
09:00

Aufführungen

Samstag, 30. Juni, 13.30 Uhr

Sonntag, 1. Juli, 11 und 14 Uhr, Gartencenter Zulauf

Für Kinder ab 4 Jahren

Vorverkauf unter: www.zulaufquelle.ch 

Für zwei Tage verwandelt sich das Gewächshaus des Gartencenters Zulauf in Schinznach-Dorf in die Welt von Lokomotivführer Lukas, seiner Lokomotive Emma und seinem Freund Jim Knopf. Denn der «Dramatische Verein Töss» führt das Kindermusical «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer» von Jörg Schneider nach dem Buch von Michael Ende auf. Es ist, neben dem Jubiläumsfest im September, eines der Highlights des 40-Jahr-Jubiläums der Schinznacher Baumschulbahn. «Das Besondere an dieser Inszenierung ist das grosse Bühnenbild. Man kann es sich vorstellen wie ein riesiges Bilderbuch. Von Szene zu Szene wird eine Seite weitergeblättert», erzählt Johannes Zulauf, Co-Geschäftsführer des Gartencenters. «Es gibt sogar eine Kulissenlokomotive Emma, die durch das Bühnenbild tuckert. Und in unmittelbarer Nähe fährt die echte ‹Emma› durch das Gewächshaus.»

Von Helden, bösen Drachen und einer Prinzessin

Die Geschichte handelt von den Freunden Lukas und Jim, die ihre Heimat Lummerland verlassen müssen, weil der Platz dort zu knapp wird. Ihre Reise führt sie zuerst nach China. Vor Ort erfahren sie, dass eine Seeräuberbande die Prinzessin Li Si entführt und an den bösen Drachen Frau Mahlzahn nach Kummerland verkauft hat Die Helden versprechen dem Kaiser, seine Tochter zu befreien, und begeben sich dafür auf eine abenteuerliche Reise. 

 

Musical, Bahnfahrt und mehr

Vor oder nach der Aufführung oder an einem anderen Tag dieses Jahres können die Besucher des Musicals eine Fahrt mit der Baumschulbahn erleben. Mit dabei ist natürlich auch die Dampflok Emma. Die Zugfahrt ist im Ticket inklusive. Des Weiteren gibt es einen Stand der Firma Märklin, welche passend zur deutschen Verfilmung von Jim Knopf mit Henning Baum und Solomon Gordon eine Sonderedition produziert hat.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

«Der schönste Tag des ganzen Jahres!»

Holz spalten, Papiergarn aufdrehen, Engel filzen: Bei der Stiftung Arwo laufen... Weiterlesen

«Ich liebe es, in Rollen zu schlüpfen»

Claudia Masika ist Musikerin mit Leib und Seele. Mithilfe des Perkussionisten... Weiterlesen

region

Ein Stern leuchtet über der Savanne

Vor grossem Publikum präsentierten Kinder der 1. bis 5. Klasse der Schule... Weiterlesen

region

Prominenz an Weihnachtsdegustation

Fernsehmoderator Kurt Aeschbacher unterschrieb Weinetiketten für einen guten... Weiterlesen

region

Soziale Herkunft bestimmt oft den Erfolg

Bildungsfachleute diskutierten an der Kanti Baden über die Herausforderungen der... Weiterlesen